SSD-Festplatte

Extrememory XLR8 Express 120GB im Test

Donnerstag, 15.12.2011 | 08:08 von Michael Schmelzle
Extrememory XLR8 Plus 120GB (XLR8_PL120AB)
Extrememory XLR8 Plus 120GB (XLR8_PL120AB)
Preisentwicklung zum Produkt
SSD im Test: Extrememory XLR8 Express SSD 120GB
Vergrößern SSD im Test: Extrememory XLR8 Express SSD 120GB
Die 120-GB-SSD Extrememory XLR8 Express zeigt im Test sehr hohe Datenraten und kurze Zugriffszeiten. Der Test prüft, ob die Flashspeicher-Festplatte auch stromsparend arbeitet.
Extrememory verbaut im 120-GB-Modell der XLR8 Express Flashspeicher von Toshiba. Die insgesamt 16 Speicherbausteine mit einer Bruttokapazität von 8 Gigabyte kommen aus der 32-Nanometer-Produktion und tragen die Typenbezeichnung Toshiba TH58TAG7D2FBA89. Der SSD-Controller Sandforce SF-2281 steuert das DDR-Toogle-NAND über acht Datenkanäle an.

Vorderseite der SSD-Platine der Extrememory XLR8 Express
120GB
Vergrößern Vorderseite der SSD-Platine der Extrememory XLR8 Express 120GB

Geschwindigkeit

Die XLR8 Express präsentierte sich bei den Tempomessungen mit einer guten bis sehr guten Leistung. Im Praxistest las und schrieb die 120-GB-SSD einen DVD-Film (4,2 GB) in sehr schnellen 18 respektive 19 Sekunden. Länger dauerte der Kopiervorgang, der erst nach 30 Sekunden beendet war.

Extrememory XLR8 Express 120GB: Einzelergebnisse im PC
Mark Vantage
Vergrößern Extrememory XLR8 Express 120GB: Einzelergebnisse im PC Mark Vantage

Auch im Festplatten-Test des PC Mark Vantage machte die Extrememory-SSD eine gute Figur: Mit fast 75.000 Punkten fuhr die Flashspeicher-Festplatte ein sehr gutes Ergebnis ein. Die Einzelergebnisse des Benchmarks verdeutlichen das hohe Tempo: So fahndet etwa der Windows Defender mit einer Datenrate von fast 360 MB/s nach Schädlings-Software.

Fast in Reichweite der derzeitigen Bestwerte lagen auch die sequenziellen Transferraten der Extrememory-SSD. Mit durchschnittlich 475 MB/s beim Lesen beziehungsweise 407 MB/s beim Schreiben gehörte die Flashspeicher-Festplatte zu den schnellsten Modellen des Testfeldes. Das gilt auch für die Zugriffszeiten die bei maximal 0,04 Millisekunden lagen.

Sequenzielle Datenraten der Extrememory XLR8 Express
120GB
Vergrößern Sequenzielle Datenraten der Extrememory XLR8 Express 120GB

Die Extrememory XLR8 Express überzeugte im Benchmark Iometer, der den Befehlsdurchsatz ermittelt, nur teilweise. Befriedigend waren die rund 37.000 Befehle/s beim zufälligen Lesen, während die gut 61.000 Befehle/s beim wahlfreien Schreiben annähernd an den aktuellen Rekordwert herankamen, den die Patriot Wildfire 120GB hält.

GESCHWINDIGKEIT Extrememory XLR8 Express SSD 120GB (XLR8EX120BB)
DVD-Film (4,2 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:19 / 0:18 / 0:30 Minuten
1000 MP3-Dateien (5 GB) auf SSD schreiben / lesen / duplizieren 0:24 / 0:23 / 0:39 Minuten
Praxis-Simulation (PC Mark Vantage - Gesamtergebnis) 74 738 Punkte
sequenzielle Leserate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 466 / 475 / 488 MB/s
sequenzielle Schreibrate (TecBench): minimal / durchschnittlich / maximal 336 / 407 / 444 MB/s
Dateien auf der SSD finden (TecBench): mittlere / maximale Zugriffszeit 0,04 / 0,04 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 26 810 Befehle/s / 105 MB/s / 1,19 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen (Iometer) 21 570 Befehle/s / 84 MB/s / 1,48 Millisekunden
wahlfreies Lesen, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 37 215 Befehle/s / 145 MB/s / 0,86 Millisekunden
wahlfreies Schreiben, Blockgröße 4K, 32 parallele Anfragen, aligned (Iometer) 61 408 Befehle/s / 240 MB/s / 0,52 Millisekunden

Ausstattung

Extrememory XLR8 Express 120GB: CrystalDiskInfo
informiert
Vergrößern Extrememory XLR8 Express 120GB: CrystalDiskInfo informiert

Der Lieferumfang der XLR8 Express ist bescheiden. Die Flashspeicher-Festplatte bringt einen 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen und zwölf Schrauben mit, aber kein SATA-Datenkabel. Software gibt es auch keine. Gut: Extrememory bietet im Support-Bereich seiner Website Firmware-Updates für alle XLR8-Familien an. Für die Express-Baureihe ist aktuell die Firmware-Version 3.3.2 erhältlich.

AUSSTATTUNG Extrememory XLR8 Express SSD 120GB (XLR8EX120BB)
TRIM-Funktion ja
Garbage Collection ja
Firmware-Update möglich ja
Zubehör für Einbau / Extras 2,5-auf-3,5-Zoll-Einbaurahmen, 12 Schrauben / nicht vorhanden

Umwelt & Gesundheit

Rückseite der SSD-Platine der Extrememory XLR8 Express
120GB
Vergrößern Rückseite der SSD-Platine der Extrememory XLR8 Express 120GB

Die Solid State Drive gehörte zu den stromhungrigsten 120-GB-Modellen im Test: Unter Last kletterte die Leistungsaufnahme der Flashspeicher-Festplatte auf fast 5 Watt. Üblich sind in dieser Kapazitätsklasse knapp 3 Watt. Schuld an dem hohen Stromverbrauch trägt der Toshiba-Flashspeicher. Ebenfalls recht hoch war die Leistungsaufnahme im Leerlauf mit fast 0,8 Watt. Energieeffiziente 120-GB-SSDs anderer Hersteller, die auch den Sandforce-2281-Controller verwenden kommen hier mit weniger als einem halben Watt aus.

UMWELT UND GESUNDHEIT Extrememory XLR8 Express SSD 120GB (XLR8EX120BB)
Stromverbrauch Leerlauf 0,77 Watt
Stromverbrauch Last 4,79 Watt
Donnerstag, 15.12.2011 | 08:08 von Michael Schmelzle
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1145813