Externe 2,5-Zoll-Festplatte

Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell im Test

Montag, 02.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
Extrememory Portable HDD USB 3.0 designed by Brinell im Test
Vergrößern Extrememory Portable HDD USB 3.0 designed by Brinell im Test
© Extrememory
Bei dieser externen Festplatte stammt das Gehäusedesign von Brinell, einem deutschen Anbieter für Speichermedien, der sich auf avantgardistisches Design und hochwertige Materialen spezialisiert hat. Ob das Laufwerk auch innere Qualitäten hat, verrät der ausführliche Test.
Die Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell ist eine weitere externe Festplatte, bei der besonderes viel Wert auf das Gehäusedesign gelegt wurde. Doch anders als bei den Konkurrenzprodukten, denen etwa Porsche Design oder Philippe Starck sehr deutlich ihren Stempel aufgedrückt haben, bleibt das Laufwerk von Extrememory schlicht und unauffällig - Unterstatement pur.

Geschwindigkeit: Kann nicht überzeugen

So auffällig unauffällig das Gehäuse der Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell auch aussieht - bei den Geschwindigkeitstest erzielte sie meist mittelmäßige Ergebnisse: So schaffte die externe Festplatte beim sequenziellen Lesen zwar einen der vorderen Plätze. Beim sequenziellen Schreiben und hinsichtlich ihrer Zugriffszeit blieb ihr jedoch lediglich ein Platz im Mittelfeld.

Auch sämtliche Praxistests fielen nur durchschnittlich aus. Das Lesen, Schreiben und Kopieren eines DVD-Films absolvierte die Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell sogar zweimal als Schlusslicht. Die Zugriffszeit war dagegen okay.

GESCHWINDIGKEIT Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell (Note: 3,97)
theoretische Lesegeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 56 / 91 / 117 MB/s
theoretische Schreibgeschwindigkeit: minimal / durchschnittlich / maximal 55 / 84 / 109 MB/s
Zugriffszeit: durchschnittlich / maximal 7,4 / 15,9 Millisekunden
DVD-Film (4,2 GB) auf Festplatte schreiben 2:23 Minuten (30 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) von Festplatte lesen 2:57 Minuten (24 MB/s)
DVD-Film (4,2 GB) in anderen Ordner der Festplatte kopieren 4:36 Minuten (15 MB/s)

Ausstattung: Viel Zubehör, aber keine Software

Die Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell basiert auf der WDC WD10JPVT-22A1YT0, die mit 5400 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Software spielt der Hersteller nicht auf. Dafür zeigt sich Extrememory bei der Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell besonders spendabel, was das mitgelieferte Zubehör angeht: neben einem "Multi-Purpose Microfibre Jewellery Polishing Cloth", also einem Putztuch, finden sich eine Schutztasche sowie ein USB-Kabel mit vergoldeten Anschlüssen.

AUSSTATTUNG Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell (Note: 5,03)
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / nein
mitgelieferte Kabel USB 3.0
mitgelieferte Software nicht vorhanden
Extras Multi-Purpose Microfibre Jewellery Polishing Cloth, Schutztasche, USB-Kabel mit goldenen Anschlüssen

Handhabung: Sparsam und leise, aber zu warm

Die Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell wurde im Test sehr warm und gehört mit 35,4 Grad nach etwa 30 Minuten Betrieb zu den Hitzköpfen im Testfeld. Was umso verwunderlicher ist, da die externe Festplatte hinsichtlich ihres Stromverbrauchs gut abschnitt. Und bei der Geräuschentwicklung erzielte sie sogar neue Bestwerte, was die Ergebnisse unter Last und im Leerlauf angehen.

HANDHABUNG Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell (Note: 2,93)
Stromverbrauch: ausgeschaltet / Leerlauf / Last 0,0 / 1,2 / 2,5 Watt
Betriebsgeräusch: Leerlauf / Last 0,1 / 0,2 Sone
Temperatur nach Dauerbelastungstest 35° Celsius

Fazit: Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell

Die Extrememory Portable HDD designed by Brinell ist in
unter anderem auch mit silberfarbenem Gehäuse erhältlich.
Vergrößern Die Extrememory Portable HDD designed by Brinell ist in unter anderem auch mit silberfarbenem Gehäuse erhältlich.
© Extrememory

Die relativ unscheinbare externe Festplatte lief in den Geschwindigkeitstests mehr schlecht als recht mit. Dafür zeigte sie sich bei der Handhabung größtenteils von ihrer besten Seite: Sie arbeitete sparsam und leise, wurde allerdings zu warm. Was das mitgelieferte Zubehör angeht, so zeigte sich Extrememory zwar etwas knauserig, was die Software anbelangt. Ein Edel-Putztuch, ein Spezial-USB-Kabel und eine Tasche machen dies jedoch wieder wett.

TESTERGEBNIS (NOTEN) Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell
Testnote ausreichend (3,66)
Preisurteil noch preiswert
Geschwindigkeit (60%) 3,97
Handhabung (25%) 2,93
Ausstattung (10%) 5,03
Service (5%) 2,99
Aufwertung Designer-Gehäuse (-0,10)
ALLGEMEINE DATEN Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell
Testkategorie Festplatten (extern)
Festplatten-Hersteller Extrememory
Extrememory Internetadresse www.extrememory.com/
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 179 Euro
Extrememorys technische Hotline 06041/9680
Garantie des Herstellers 24 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN Extrememory Portable HDD USB 3.0 1 TB designed by Brinell
Kapazität: nominell / verfügbar 1000 / 931,51 GB
Preis pro GB 19,2 Cent
Bauart 2,5 Zoll
Aufstellbar: horizontal / vertikal ja / ja
Firmware-Version 01.01A01
Eingebaute Festplatte: Modell / Anschluss / Rotationsgeschwindigkeit / Cache WDC WD10JPVT-22A1YT0 / SATA 300 / 5400 / 8 MB
Anschlüsse: USB 3.0 / E-SATA USB 3.0 / nein
mitgelieferte Kabel USB 3.0
mitgelieferte Software nicht vorhanden
Extras Multi-Purpose Microfibre Jewellery Polishing Cloth, Schutztasche, USB-Kabel mit goldenen Anschlüssen
Montag, 02.07.2012 | 10:00 von Verena Ottmann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1489106