1258248

Panasonic DMC-ZX1

29.01.2010 | 13:05 Uhr |

Die Panasonic DMC-ZX1 Kompaktkamera ist extrem klein. Trotzdem verfügt die 12-Megapixel-Digicam über ein Superzoom-Objektiv mit einer Brennweite ab 25 Millimetern.

Panasonic DMC-ZX1: Testbericht

Im extrem kleinen Gehäuse der Panasonic DMC-ZX1 steckt ein optisches 8fach-Zoom-Objektiv. Die 12-Megapixel-Kamera besitzt außerdem einen optischen Bildstabilisator, den man auch im HD-Videomodus einsetzen kann.

Bildqualität der Panasonic DMC-ZX1: In allen Messbereichen wurde die Auflösung der Panasonic DMC-ZX1 zum Bildrand hin schlechter. Fotos können also am Rand unscharf sein. Damit erzielte die Kamera insgesamt nur einen ausreichenden Wirkungsgrad. Auch im Rauschverhalten schnitt die Panasonic DMC-ZX1 unterdurchschnittlich ab - ein bekanntes Problem bei Panasonic. Kurioser Weise ergaben sich bei ISO 800 die besten Messwerte.

Die Panasonic DMC-ZX1 hat eine sehr hohe Eingangsdynamik. Das heißt die Kamera gibt auch kontrastreiche Motive wieder, ohne dass Schatten absaufen oder Lichter ausbrennen. Die Ausgangsdynamik der Panasonic DMC-ZX1 war ausreichend. Sie kann also nur eine begrenzte Zahl an Helligkeitsstufen zwischen den dunkelsten und hellsten Bildbereichen darstellen.

Ausstattung der Panasonic DMC-ZX1: Neben dem gewohnten Porträt-Modus enthalten die Motivprogramme auch Optionen für "Schöne Haut" und zum "Form verändern". Letzteres macht ein Motiv schlanker oder breiter. Auch Selbstporträts sind möglich. Die Panasonic DMC-ZX1 macht Videos mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und 30 Bildern/Sekunde im Format Motion-JPG.

Handhabung der Panasonic DMC-ZX1: Man kann die Kamera über wenige Knöpfe bedienen - die Gehäuserückseite ist dadurch sehr aufgeräumt und übersichtlich. Über den „Q-Menu“-Knopf ändern Sie die wichtigsten Bildparameter, mit der Taste „Menu/Set“ gelangen Sie tiefer in die Menüstruktur. Ein- und ausgeschaltet wird die Panasonic DMC-ZX1 mit einem Schieberegler - das ist heutzutage selten, ist aber vorteilhaft, weil Sie die Kamera so nicht aus Versehen ein- oder ausschalten können.

Fazit: Bei den Bildqualitäts-Tests schnitt die Panasonic DMC-ZX1 nur mittelmäßig ab. Für eine Kamera dieser Preisklasse konnten uns aber ihre Ausstattung und Arbeitsgeschwindigkeit überzeugen.

Alternativen: Die Canon Digital Ixus 960 IS verursacht weniger Bildrauschen, hat mehr Dynamik und einen höheren Wirkungsgrad. Ihr Preis entspricht dem der Panasonic DMC-ZX1, die Canon ist aber schlechter ausgestattet. Zum Beispiel hat sie kein Superzoom-Objektiv mit Weitwinkelbrennweite wie die Panasonic DMC-ZX1.

Varianten:
Panasonic DMC-ZX1 Silber
Panasonic DMC-ZX1 Schwarz
Panasonic DMC-ZX1 Aktiv-Blau
Panasonic DMC-ZX1 Perlmutt-Weiß
Panasonic DMC-ZX1 Rot

Quelle: PC-Welt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1258248