171256

Transcend Storejet 35 Ultra

22.08.2008 | 09:30 Uhr |

Ein externes 3,5-Zoll-Laufwerk mit eingebautem Lüfter, das im Test besonders in den Geschwindigkeitsläufen überzeugte. Lesen Sie, ob es in der Geräuschentwicklung und im Stromverbrauch genauso gut abschneiden konnte.

Besonderheit: Transcend geht bei der externen Festplatte Storejet 35 Ultra auf Nummer sicher und integriert einen Lüfter. So sind Probleme durch Überhitzung nahezu ausgeschlossen. Unser maximaler Messwert von 35,9 Grad Celsius verdeutlicht das. Gleichzeitig widerlegt das 3,5-Zoll-Laufwerk, dass Gehäuse mit Lüfter automatisch sehr laut sein müssen. In der Messkammer kam das Gerät auf 31,2 dB(A) oder 1,4 Sone im Ruhezustand und ging auf 33,5 dB(A) respektive 1,9 Sone unter Last. Eine vertretbare Geräuschentwicklung, die noch unter so manchem lüfterlosen Pendant liegt. Mit durchschnittlich 12,0 Watt Stromverbrauch im Ruhemodus liegt das Transcend-Modell jedoch am oberen Ende der Messskala. Das gilt genauso für den ausgeschalteten Zustand, denn das Speichermedium ließ sich im Test nicht vollständig vom Netz trennen. Vielmehr verbrauchte es bei betätigtem Schalter noch 1,0 Watt.

Tempo: In den Geschwindigkeitsläufen schnitt das Transcend-Modell stets überzeugend ab: So erreichte es Transferraten von maximal 110,27 MB/s im Lesen und 106,47 MB/s im Schreiben am E-SATA-Port. Das positive Leistungsbild bestätigte sich auch am USB-Anschluss mit 34,00 MB/s im Lesen und 31,08 MB/s im Schreiben. Zudem überzeugte die Zugriffszeit mit flotten 9,24 ms.

Ausstattung: Im Karton fanden sich für die Schnittstellen E-SATA und USB jeweils die passenden Kabel. Auf einer Mini-CD war das Datensicherungsprogramm Storejet Elite aufgespielt. Zudem gab's einen Standfuß für den vertikalen Gebrauch der Festplatte. Er war aus Plastik - im Gegensatz zum Metallgehäuse des Laufwerks. Im Gehäuseinneren befand sich als interne Platte das Modell Seagate Barracuda ST3500320AS, das 32 MB Cache, 7200 Umdrehungen pro Minute und eine Serial-ATA/300-Schnittstelle mitbringt.

Fazit: Ein externes Laufwerk für jeden, der auf schnelle Arbeitsweise Wert legt. Dank des eingebauten Lüfters sind trotz des Tempos keine Ausfälle zu erwarten. Die Platte wird dem Preis von 25 Cent pro GB gerecht. Am Energiemanagement könnte der Hersteller allerdings noch feilen.

Alternative: Vergleichbare Leistungs- und Ausstattungsdaten bietet die Memup Kwest Evolution . Wird der Ausschalter betätigt, geht die externe 3,5-Zoll-Platte tatsächlich auf 0 Watt - ideal für sparsame Nutzer.

Vergleichstest: Die schnellsten externen 3,5-Zoll-Festplatten

Hardware-Galerie: Die 3,5-Zoll-Festplatten mit dem größten Cache

0 Kommentare zu diesem Artikel
171256