105450

Verbatim Portable Hard Drive Executive USB 2.0 500 GB

06.07.2009 | 15:30 Uhr |

Verbatim legt dem Portable Hard Drive Executive die Software "Turbo USB" bei. Unser Test zeigt, ob die externe USB-Festplatte dadurch wirklich deutlich schneller wird.

Im Vergleich zur Premium Edition stattet Verbatim das Portable Hard Drive Executive mit einer Software aus, die die externe USB-Festplatte um bis zu 25 Prozent schneller machen soll. Das Tool namens "Turbo USB" befindet sich auf der Platte, Sie installieren es per Doppelklick auf die exe-Datei. Um zu sehen, was der Tempo-Booster wirklich bringt, haben wir das Verbatim Portable Hard Drive Executive einmal mit und einmal ohne "Turbo USB" getestet.

Tempo: Ohne "Turbo USB" erzielte die 500-GB-Platte beim sequenziellen Lesen eine mittlere Datenrate von 33,02 MB/s, beim Schreiben immerhin 30,46 MB/s. Beides sind gute Ergebnisse für eine USB-Festplatte im 2,5-Zoll-Format. Etwas schlechter mussten wir dagegen die mittlere Zugriffszeit bewerten - 13,72 Millisekunden sind okay, Konkurrenzprodukte der gleichen Leistungsklasse bringen es jedoch auf 13,0 Millsekunden. Insgesamt bleibt das Laufwerk trotz seiner guten Testergebnisse deutlich hinter den Messdaten von eSATA-Platten zurück, die unsere Wertung anführen.

Daran konnte auch der "Turbo USB" nichts ändern: Nach der Installation ermittelten wir bei der USB-Festplatte vor allem eine kürzere Zugriffszeit (13,48 statt 13,72 Millisekunden). Die Datenraten beim sequenziellen Lesen und Schreiben unterschieden sich dagegen nur minimal von den Ergebnisse ohne "Turbo USB". Im Praxistest stellten wir dann einen deutlicheren Tempogewinn fest, vor allem beim Schreiben und Kopieren. Dennoch: Die von Verbatim versprochenen 25 Prozent waren es nicht.

Ausstattung: Im Verbatim Portable Hard Drive Executive kommt das SATA/300-Laufwerk Hitachi HTS545050B9A300 zum Einsatz. Die 2,5-Zoll-Festplatte arbeitet mit 5400 Umdrehungen pro Minute und 8 MB Cache. Neben der bereits erwähnten "Turbo USB"-Software liegen die Programme Nero BackItUp 4 Essentials und Verbatim Sync bei. Außerdem gibt's eine Tasche zum Schutz der Festplatte.

Ergonomie: Mit 37,7 Grad gehört die Verbatim Portable Hard Drive Executive zu den wärmer laufenden 2,5-Zoll-Festplatten. Auch war sie im Betrieb recht laut. Dafür zeigte sie sich hinsichtlich ihres Stromverbrauchs genügsam und zog bei Volllast 2,62 Watt, im ausgeschalteten Zustand 0,78 Watt.

Fazit: Das Verbatim-Modell schnitt in unseren Geschwindigkeits-Tests ordentlich ab, kann aber nicht mit eSATA-Platten konkurrieren. Ein zusätzliches kleines Tempoplus erzielen Sie mit dem "Turbo USB"-Tool. Allerdings lief die Festplatte recht warm und war laut. Und 25 Cent pro GB ist ebenfalls nicht gerade günstig.

Alternativen: Die Western Digital My Passport Essential ist zwar nicht wso gut ausgestattet wie das Verbatim Portable Hard Drive Executive. Sie schnitt aber bei den Tempotests besser ab und war mit 22 Cent pro GB deutlich günstiger. Allerdings hatte unser Testgerät "nur" 320 GB.

Varianten:
Verbatim Portable Hard Drive USB 2.0 160GB
Verbatim Portable Hard Drive USB 2.0 250GB
Verbatim Portable Hard Drive USB 2.0 320GB
Verbatim Portable Hard Drive USB 2.0 400GB
Verbatim Portable Hard Drive USB 2.0 120GB
Verbatim Portable Hard Drive USB 2.0 500GB
Verbatim Portable Hard Drive USB 2.0 250GB Premium Edition

Alle Testergebnisse und die technischen Daten der externen Festplatte (2,5 Zoll) Portable Hard Drive Executive USB 2.0 500 GB von Verbatim finden Sie auf der nächsten Seite dieses Tests.

0 Kommentare zu diesem Artikel
105450