115054

Evga e-Geforce 7950 GX2 Blackpearl

28.08.2006 | 13:00 Uhr |

Evga in Aktion: Übertakten bis zum Anschlag. In diesem Fall musste sogar eine Wasserkühlung her. Ob die 900 Euro teure Karte neue Rekorde brechen konnte, steht hier.

Die beiden Nvidia-Geforce-7950er-Grafikchips dieses Grafikkartenduos hat Evga überaus stark übertaktet. Statt mit 500 arbeiten die Grafikchips mit 600 MHz, der Speicher mit 1400 statt 1200 MHz. Zu Temperaturproblemen führt dies nicht, denn die bei den Grafik- und Speicherchips entstehende Hitze wird per Wasserkühlung abtransportiert. 3D-Mark 06 bescheinigt dem übertakteten Doppeldecker 11.081 3D-Marks und damit die bislang höchste Punktzahl und knapp 12 Prozent mehr als der nicht übertakteten Variante. Während Ein-Chip-Karten im Test bei niedriger Bildqualität vorne lagen, erreichte der Doppeldecker bei höchsten Ansprüchen und Auflösungen bei folgenden Benchmarks Spitzenwerte: Far Cry (69 Bilder/s), Fear (88 Bilder/s), Quake 4 (140 Bilder/s) und X3 (51 Bilder/s). Der Lieferumfang ist angesichts des Preises von 900 Euro etwas dünn: Zwei DVI/VGA- und ein S-HDTV-Adapter sowie das aktuelle Spiel Call of Duty 2.

Zum Kartenpreis müssen Sie die Kosten für eine Wasserkühlung addieren – mit dabei ist ja nur der Doppelkühler. Das schlägt mit weiteren 200 Euro zu Buche.

Fazit: Irre schnell, aber wahnsinnig teuer. Alles läuft in jeder Auflösung flüssig – schneller geht’s derzeit nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
115054