44282

Evga e-Geforce 7900GS KO SC

12.10.2006 | 13:00 Uhr |

Der Namenszusatz SC (Superclocked) dieser Karte bedeutet, dass sie vom Hersteller ordentlich übertaktet wurde. Was dies in der Praxis bringt, haben wir im Testcenter untersucht.

3D-Leistung: Diese Grafikkarte werkelt mit einem übertakteten Grafikchip. Statt mit 450 mit 500 MHz. Der 256 MB große Arbeitsspeicher wurde von 1320 auf 1400 MHz hochgesetzt. Im Vergleich zum normalen Modell arbeitete diese Grafikkarte bis zu 18 Prozent schneller, der 3D-Mark 06 etwa zeigte 5943 statt 5459 3D-Marks. Auch bei allen anderen 3D-Tests zeigte die Karte hohe Werte. Alles lief flüssig, auch bei 2560 x 1600 Pixeln – hier zeigte sie 24 Bilder/s bei höchster Bildqualität.

Ausstattung: Die Karte benötigt einen 6poligen Stromstecker vom PC-Netzteil. Im Karton liegen der Karte zwei DVI-VGA- und ein S-HDTV-Adapter bei. Mit dabei sind noch ein S-Video- und ein C-Videokabel sowie das Spiel Call of Duty 2. Die verbaute Lüfter-/Kühlkörper-Kombination arbeitete mit einer Lautstärke von 0,9 bis 1,3 Sone beziehungsweise 30,5 bis 33 dB(A).

Fazit: Flotte, übertaktete Grafikkarte mit einer normalen Hard- und Software-Ausstattung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
44282