163704

Evga E-Geforce 7800 GT

22.11.2005 | 13:00 Uhr |

Dieses Modell liefert dank übertaktetem High-End-Chip hohe Leistung – sie genügt für die 3D-Titel von 2006 und voraussichtlich auch für die von 2007. Gut gefallen haben uns die Ausstattung sowie die außergewöhnlich lange Garantiezeit.

Diese Grafikkarte von dem in Deutschland neuen Grafikkartenhersteller Evga kommt mit der Nummer zwei in der Rangliste der aktuellen High-End-Karten aus dem Hause Nvidia.

Der Grafikchip Geforce 7800 GT stammt vom gleichen Fließband wie das flottere High-End-Modell Geforce 7800 GTX. Warum nur GT, nicht GTX? Jeder Chip wird, nachdem er im .11-Micron-Verfahren hergestellt wurde, geprüft. Reicht es nicht zum GTX-Kandidaten, genügen die Ergebnisse vielleicht für die GT-Version. Beide Varianten sind also identische Chips mit jeweils 302 Millionen Transistoren - bei dem der GT-Modell werden lediglich Teile des Chips deaktiviert und tempomäßig heruntergeregelt: Die Geforce-7800-GT-Chips takten langsamer (400 statt 430 MHz), sprechen den Speicher etwas gemütlicher an (500 statt 600 MHz, effektiv 1 GHz statt 1,2 GHz) und besitzen weniger Pipelines. Die GT-Varante begnügt sich mit 20 Pixelpipelines und sieben Vertex-Shadern, die GTX-Variante schleust die Grafiken durch 24 Pixelpipes und acht Vertex-Shader. Evga hat den Chiptakt jedoch über die Norm angehoben und bürgt mit 60 Monaten Garantie für einwandfreie Funktion. Der Grafikchip taktet mit 470, der Speicher mit 550 MHz (1100 MHz effektiv).

Das Tempo der Grafikkarte Evga E-Geforce 7800 GT genügt für alle aktuellen Spiele, selbst wenn Sie die Einstellungen zur Auflösung bis auf 1600 x 1200 Pixel nach oben drehen. Ebenso ist höchste Bildqualität möglich. Bei Splinter Cell 3 etwa erreichte die Karte bei den höchsten Spieleransprüchen immer noch flüssige 40 Bilder/s – das ist sehr gut. Erst die Spiele von 2006 werden die Karte voraussichtlich etwas in die Knie zwingen. Und dann werden bei höchster Bildqualität wohl „nur“ noch 1280 x 1024 Bildpunkte möglich sein.

Fazit: Dieses Modell liefert eine hohe Leistung dank des übertakteten High-End-Chips – das genügt für die 3D-Titel von 2006 und voraussichtlich auch für die von 2007. Gut gefallen haben uns die Ausstattung sowie die außergewöhnlich lange Garantiezeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
163704