Erstes Handy mit Android 2.0

Motorola Milestone im Test

Dienstag den 22.12.2009 um 11:07 Uhr

von Yvonne Göpfert

Motorola hat das derzeit aktuellste Android-Handy im Portfolio. Schick sieht es aus. Wie sich das Motorola-Handy sonst so bewährt, verrät der Test.
Motorola Milestone: Basiert auf Android 2.0
Vergrößern Motorola Milestone: Basiert auf Android 2.0
© 2014

Lange haben wir nichts von Motorola gehört. Nun ist der amerikanische Handy-Hersteller zurück - und hat einen großen Coup gelandet. Das beweist bereits der erste Blick auf das Milestone, das in den USA übrigens unter dem Namen Droid verkauft wird.

Das Design wirkt sehr schick - einfach, weil sich Motorola beim Milestone auf das Wesentliche konzentriert: elegante Linien und wenig Schnickschnack. Am Gehäuserand sitzen beispielsweise nur zwei Tasten: Lautstärkerregler und Kameraknopf. Annehmen- und Auflegen-Tasten gibt es nicht - die Bedienung des Motorola Milestone erfolgt über den Touchscreen.

Trotz ausziehbarer Tastatur ist das Motorola Milestone nur 16 Millimeter dick - und gehört damit zu den dünnsten Handys mit vollständiger Tastatur, die derzeit auf dem Markt zu finden sind. Negativ ins Gewicht fällt im wahrsten Sinne des Wortes das Gewicht: Mit 170 Gramm ist das Motorola Milestone eines der schwersten Handys auf dem Markt. Pluspunkte gibt es dagegen für die solide Verarbeitung. Unterm Strich können sich Design-Fetischisten also auf jeden Fall mit dem Motorola Milestone anfreunden.

Android-Smartphone Motorola Milestone
Android-Smartphone Motorola Milestone

Dienstag den 22.12.2009 um 11:07 Uhr

von Yvonne Göpfert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
226376