Tintenstrahl-Multifunktionsgerät

Epson Workforce Pro WP-4525 DNF im Test

Donnerstag den 01.12.2011 um 11:45 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
4 Angebote ab 298,00€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Trotz Ähnlichkeit zu Laser-Kombi: Das Epson Workforce Pro WP-4525 DNF nutzt Tinte.
Das Epson Workforce Pro WP-4525 DNF sieht wie ein Laser-Multifunktionsgerät aus, arbeitet aber mit Tinte. Es ist fürs Büro gedacht. Der Test überprüft das.
Das Epson Workforce Pro WP-4525 DNF ist auf den Büroeinsatz ausgelegt. Das macht das Tinten-Multifunktionsgerät auf den ersten Blick klar, denn das viereckige Gehäuse und große Bedienfeld erinnern eher an ein Laserkombi, denn ein Tintenstrahl-Multifunktionsgerät.

Außen und innen aufs Büro gepolt

Neben dem Aussehen sind auch die Ausstattungsmerkmale des Epson Workforce Pro WP-4525 DNF auf den Büroalltag zugeschnitten: Dazu gehören neben dem üblichen USB-Anschluss die Schnittstellen Ethernet und USB-Host. Für reichlich Papiervorrat sorgen eine Papierkassette für maximal 250 Blatt sowie eine Mehrzweckzuführung für bis zu 80 Blatt. Neben dem Drucken, Scannen und Kopieren beherrscht das Epson Workforce Pro WP-4525 DNF auch das Faxen - sowohl vom PC als auch direkt vom Gerät aus. Der automatische Einzug fasst bis zu 30 Vorlagen. Plus: Das Multifunktionsgerät kann sowohl beidseitig drucken als auch scannen. Dafür sind zwei Duplex-Einheiten im Epson Workforce Pro WP-4525 DNF eingebaut.

AUSSTATTUNG Epson Workforce Pro WP-4525 DNF
Anschlüsse USB, Ethernet, Host-USB
Extras Dokumenteneinzug, 2. Papierfach, Flachbettscanner, Bildschirm, Duplexdruck, Direktdruck
Software Epson Netzwerk Utility, Epson Event Manager, Epson NetConfig
Treiber Windows XP, Vista, 7, Mac-OS
Faxen ohne PC möglich ja

Bildergalerie: Tinten-Kombigeräte mit Ethernet-Anschluss

Rascher Arbeiter

Für ein Multifunktionsgerät mit Tintenstrahltechnik arbeitete das Epson Workforce Pro WP-4525 DNF im Test flott. Das zeigt der 10-seitigen Grauert-Brief: Er war nach nur 41 Sekunden fertig gedruckt. Im Duplex-Modus lag das letzte Blatt nach 1:03 Minuten im Ausgabefach - für den beidseitigen Druck ein guter Zeitwert. Einen Tick langsamer war das Multifunktionsgerät im Scannen. Allerdings sind 21 Sekunden für einen Farbscan trotzdem noch ein ordentliches Ergebnis. Das gilt auch für die Zeitwerte im Kopieren wie etwa 10 Sekunden für eine A4-Monochrom-Kopie.

GESCHWINDIGKEIT Epson Workforce Pro WP-4525 DNF
Drucken (s/w): 1 Seite Text, Qualitätsmodus / 10 Seiten Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus 0:32 / 0:41 / 0:14 / 0:45 Minuten
Drucken (Farbe): 10 Seiten PDF / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Fotopapier / randl. Foto (10 x 15 cm) 1:53 / 0:26 / 1:08 / 0:35 Minuten
Scannen: Farbe, Text, Vorschau, Graustufen 0:21 / 0:11 / 0:09 / 0:12 Minuten
Kopieren (s/w): 5 Seiten, 1 Seite 0:40 / 0:10 Minuten
Kopieren (Farbe): 1 Seite 0:24 Minuten

Vergleichstest: Die besten Tinten-Multifufunktionsgeräte

Bürotaugliche Qualität

Epson vertraut beim Workforce Pro WP-4525 DNF auf Piezo-Drucktechnik. Damit gelangen dem Multifunktionsgerät gerade auf Normalpapier Drucke und Kopien in guter Schwarzdeckung. Einzig die Buchstabenränder hätten etwas glatter sein können. Trotzdem stimmte die Lesbarkeit der Texte. Auch Farben sprühte das Multifunktionsgerät in satter Deckung auf das Papier. Die Farbgebung fiel in sich homogen aus. Manko: War die automatische Farbanpassung im Treiber abgeschaltet, erzeugte das Epson Workforce Pro WP-4525 DNF dunkle Farben. Das störte gerade im Fotodruck, da Details verloren gingen und schwierige Farben wie etwa Hauttöne unnatürlich wirkten. Außerdem kann das Multifunktionsgerät nicht randlos drucken - das stört im Fotodruck, weil um jedes Motiv ein weißer Rand zu sehen ist. Dafür hatten die Scans aus dem Epson Workforce Pro WP-4525 DNF eine gute Schärfe, die auch in der Tiefe anhielt. Hier trübte der sichtliche Rotstich jedoch den Gesamteindruck.

Einfache Handhabung, niedrige Seitenkosten

Das Bedienpanel des Epson Workforce Pro WP-4525 DNF ist groß und bietet ein Farbdisplay. Allerdings waren die Tasten des Testgeräts auf Englisch beschriftet. Hinter der Frontklappe des Multifunktionsgeräts sitzen vier Tintentanks für Blau, Rot, Gelb und Schwarz. Epson bietet die Kartuschen in drei unterschiedlichen Befüllungen an. Im besten Fall (XXL-Patronen) kommt das Gerät auf 1,4 Cent für das schwarzweiße und 4,3 Cent für das farbige Blatt. Das sind günstige Seitenpreise, denn hier ist auch die "Maintenance Box" eingerechnet, die laut Hersteller alle 50.000 Seiten gewechselt werden muss. Der Stromverbrauch des Epson Workforce Pro WP-4525 DNF hielt sich in Grenzen. Allerdings trennt sich das Multifunktionsgerät ausgeschaltet nicht komplett vom Stromnetz. Dafür musste es eine Abwertung in Kauf nehmen.

VERBRAUCH Epson Workforce Pro WP-4525 DNF
Stromverbrauch: Aus / Ruhemodus / Betrieb 0,6 / 2,2 / 17,0 Watt
Seitenkosten: Schwarzweiß / Farbe 1,4 / 4,3 Cent pro Seite

Fazit - leistungsstarker Büroarbeiter

Mit dem Epson Workforce Pro WP-4525 DNF erhält der Anwender ein Multifunktionsgerät, das die Anforderungen im Büroalltag erfüllt. Das Epson-Modell überzeugte insbesondere in der Ausstattung, dem Arbeitstempo und den Seiten-Folgekosten. Damit ist dem Hersteller ein Tintengerät gelungen, das es mit Farblaser-Multifunktionsgeräten aufnehmen kann. Zusätzlich unterstützt das Gerät das treiberlose Drucken per E-Mail und Apps. Voraussetzung: Es ist ins Netzwerk integriert. Noch bis zum 31. März 2012 verlängert Epson die Garantie auf 3 Jahre, wenn das Workforce Pro WP-4525 DNF innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf beim Hersteller registriert wird. Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie auf der Hersteller-Webseite.

TESTERGEBNIS (NOTEN)
Qualität (40%) 2,42
Geschwindigkeit (20%) 3,00
Handhabung(15%) 2,70
Ausstattung (15%) 2,82
Service (10%) 3,49
Aufwertung 0,15 (USB-Host, Duplex-Scan, treiberloses Ansteuern per Epson Connect (Mail, Apps)
Abwertung 0,00 (-)
Testnote befriedigend (2,60)
Preisurteil zu teuer
ALLGEMEINE DATEN
Testkategorie Multifunktionsgeräte
Multifunktionsgerät-Hersteller Epson
Epson Internetadresse www.epson.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 311 Euro
Epsons technische Hotline 01805/234120
Garantie des Herstellers 12 Monate
DIE TECHNISCHEN DATEN
Drucktechnik / Anzahl der Druckfarben / Anzahl der Patronen Tintenstrahl / 4 / 4
Treiberversion: Drucker / Scanner 1.22 / 3.7.80DE
TESTERGEBNISSE
Qualität
Drucken (s/w): Text, Qualitätsmodus / Text, Normalmodus / Grafik, Normalmodus / Grafik, Qualitätsmodus gut / gut / gut / gut
Drucken (Farbe): PDF, Normalmodus / A4-Foto, Normalmodus / A4-Foto, Qualitätsmodus/ randl. Foto (10 x 15 cm), Qualitätsmodus gut / gut / gut / befriedigend
Drucken: Farbtreue (Treffer) 2 von 24
Scannen: Bildschärfe scharf
Scannen - Treffer: farbtreu / zu hell / zu dunkel 3 / 5 / 3
Scannen - Farbstich: Rot / Grün / Blau / Gelb 8 / 0 / 2 / 3
Scannen: Gesamteindruck gut
Kopieren (s/w) gut
Kopieren (Farbe) gut
Handhabung
Software: Drucker / Scanner gut / gut
Transportarretierung / Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF nein / ja / ja / nein / ja
Bedienfeld / Patronenwechsel / Farben einzeln tauschbar / Platzbedarf / Verarbeitung / Papiertransport / max. Papiervorrat einfach / sehr einfach / ja / 2982 cm² / gut / gut / 330 Blatt
Service
Garantiedauer 12 Monate
Service-Hotline / deutschsprachig / erreichbar (Stunden) / durchgehend / per E-Mail erreichbar 01805/234120 / ja / 9,5 / ja / ja
Internetseite / deutschsprachig / Handbuch-Download / Treiber und Firmware / Hilfsprogramme www.epson.de / ja / ja / ja / ja

Donnerstag den 01.12.2011 um 11:45 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1173023