244296

Epson Aculaser C1100

21.02.2005 | 14:00 Uhr |

Epson stattet das Gerät mit weiter entwickeltem Toner aus.

Der Drucker ist der Nachfolger des C900. Besonderheit: Epson stattet das Gerät mit weiter entwickeltem Toner aus, der für brillante Farben sorgen soll. Leistung: Wir konnten eine Farbverbesserung nur bedingt nachvollziehen. Im Vergleich zum Vorgänger druckte der C1100 dunkler, was gerade bei Fotos auf die Detailzeichnung ging. Homogener fanden wir dafür die Ausgabe von Farbflächen. Hier stellten wir so gut wie keine Streifen fest. Bei Texten wiederum fielen uns nur wenige Tonerspritzer, aber raue Buchstabenränder auf - siehe das Buchstabenbild eines nur 4 Punkt kleinen Texteils, den wir mit der Spezialkamera unserer Schwesterpublikation tecchannel fotografierten. Im Tempo sahnte das Gerät jedoch reihenweise Bestwerte ab. Fazit: Ein ruhiger Schwerarbeiter fürs Büro, der auf hohen Durchsatz ausgelegt ist. In der Anschaffung ist der Farblaser günstig, die Verbrauchskosten sind durchaus annehmbar.

TECHNISCHE DATEN

phys. Auflösung (dpi)

600 x 600

Druckverfahren

Multi-Pass

Durchsatz (S./Monat)

45.000

Drucktempo

SW/Farbe (S./Min.)

25/5

Arbeitsspeicher (MB)

32

Druckersprache

GDI

Schnittstellen

parallel, USB

Papierkapazität

(Aufnahme/Ablage)

180/250 Blatt

Treiber

Windows 98/ME, NT 4, 2000, XP

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Druckzeit

Textseite (Sek.)

2,9

(Best 2,6)

Foto (Min.)

0:29

(Best 0:29)

Acrobat 3 S. (Min.)

0:53

(Best 0:36)

Druckqualität (Punkte)

Textseite

8

(Best 16)

Foto

12

(Best 14)

Grafik

12

(Best 16)

Stromverbrauch (Watt)

Ruhe/Stromspar

16,5/16,3

(Best 13,8/6,6)

Seitenkosten (Cent)

Schwarzweiß/Farbe

2,5/12,2

(Best 1,5/9,5)

Service/Garantie

01805/234120 (0,12 Euro/Min.) / 12 Monate

Anbieter:

Epson

Weblink:

www.epson.de

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

2,1 / 2,0

Preis:

rund 365 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
244296