TFT-Bildschirm

Test: Eizo Flexscan S2433W

Mittwoch, 14.12.2011 | 14:45 von Bernd Weeser-Krell
Eizo Flexscan S2433W
Vergrößern Eizo Flexscan S2433W
Der TFT-Bildschirm Eizo Flexscan S2433W ist ein Monitor für den professionellen Anwender. Die Bildqualität des 24-Zöllers ist überzeugend.
Der TFT-Bildschirm Eizo Flexscan S2433W ist als Monitor für den professionellen Arbeitsplatz konzipiert. Der wuchtig wirkende TFT-Bildschirm - er wiegt über 10 Kilogramm - wartet mit einer sehr guten Verarbeitungsqualität auf. Das Seitenverhältnis des Eizo Flexscan S2433W liegt bei 16:10, die native Auflösung bei 19200 x 1200 Bildpunkten. Basis des Monitors ist ein hochwertiges S-PVA-Panel.

Bildqualität: Durch das integrierte S-PVA-Panel zeigte der Eizo Flexscan S2433W im Test praktisch keine Blickwinkelabhängigkeit. Daneben wartete der TFT-Bildschirm mit einer starken Helligkeit und einem hohen Kontrast auf. Die sehr gute Farblinearität spiegelte sich in einer sehr natürlichen, neutralen Farbwiedergabe wieder. Zudem war die Darstellung über den gesamten Monitor sehr homogen.

BILDQUALITÄT: Eizo Flexscan S2433W
Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal gut / gut
Bildschärfe DVI/HDMI gut
Farblinearität / Farbraum sehr gut / gut
Maximale Helligkeit 296 Candela/m²
Helligkeitsverteilung 88 Prozent
Kontrast 1225 : 1
Reaktionszeit 19,0 Millisekunden

Ausstattung: Der Eizo Flexscan S2433W besitzt zwei digitale Anschlüsse (Displayport und DVI) sowie einen analogen VGA-Port. Zusätzlich sind im Gehäuse des Eizo Flexscan S2433W zwei USB-Anschlüsse etwa für Maus und Tastatur integriert.

AUSSTATTUNG: Eizo Flexscan S2433W
Paneltyp / Seitenverhältnis S-PVA / 16 : 10
Anschlüsse Displayport, DVI, VGA, 2 x USB, 2 x Audio-Buchsen analog
Extras HDCP, Pivot, drehbar, höhenverstellbar, Farbtemperaturvorwahl, Lautsprecher

Handhabung: Der Bildschirm des Eizo Flexscan S2433W lässt sich in der Höhe um 15 Zentimeter verstellen. Damit können Sie den TFT-Bildschirm sehr gut an die ergonomischen Gegebenheiten am Arbeitsplatz anpassen. Zudem lässt sich der Eizo Flexscan S2433W neigen und auf dem Standfuß drehen. Die Einstelltasten liegen griffgünstig mittig an der Frontseite unter dem Bildschirm.

HANDHABUNG: Eizo Flexscan S2433W
Bedienbarkeit Menü gut
Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen gut / befriedigend
Handbuch befriedigend

Stromverbrauch: Der TFT-Bildschirm des Eizo Flexscan S2433W wird mit konventionellen Leuchtstoffröhren beleuchtet. Dadurch war der Stromverbrauch mit über 70 Watt sehr hoch. Auch der Strombedarf im Standby-Modus sollte niedriger als 1,5 Watt sein.

STROMVERBRAUCH: Eizo Flexscan S2433W
Betrieb 73,0 Watt
Standby 1,5 Watt
Aus 1,0 Watt
Mittwoch, 14.12.2011 | 14:45 von Bernd Weeser-Krell
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1223492