Mit Easy Bootmanager lassen sich einfach mehrere Betriebssysteme auf der Festplatte betreiben.

Mit dem Easy Bootmanager lassen sich mehrere Betriebssysteme auf der Festplatte von einer einheitlichen Oberfläche booten. Das Programm benötigt jetzt fürdie Installation nicht mehr zwingend das Dateisystem FAT 16 oder FAT 32 auf der primären Partition. Vielmehr nistet es sich im Master Boot Record (MBR) derFestplatte ein, arbeitet also unabhängig vom Dateisystem.

Unter DOS oder in der Eingabeaufforderung unter Windows erstellt die Setup-Routine eine Boot-Diskette. Probleme gab es, als wir den Bootmanager in ein funktionierendes System installierten. Auf dem Testrechner waren Linux und Windows 2000 in einererweiterten Windows-98-Partition installiert. Easy-Bootmanager erkannte die erweiterte Partition, nicht jedoch die Betriebssysteme und konnte sie dahernicht booten.

Damit der Bootmanager richtig funktioniert, sollte der Anwender ihn vor den Betriebssystemen installieren und die Festplatte mit demmitgelieferten Partitionsmanager konfigurieren. Dann lassen sich neben Windows auch Linux, OS/2 und verschiedenste DOS-Versionen einsetzen.

Hersteller/Anbieter

Magnussoft

Telefon

035204/40002

Weblink

www.magnus-software.de

Bewertung

4 Punkte

Preis

39,95 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
94680