188017

Dreamweaver 4, englischsprachige Betaversion

Dreamweaver 4 bietet viele nützliche Neuerungen und rechtfertigt ein Update.

Dreamweaver richtet sich an professionelle Webseitenentwickler. Die Funktionen zur Site-Verwaltung machen es einfach, umfangreiche Sites zu gestalten. Das Austauschen eines Befehls auf allen Seiten ist beispielsweise ein Kinderspiel.

In der neuen Version ist die Oberfläche weiter an Flash und Fireworks angepasst, so dass die Einarbeitung für Kenner von Macromedia-Programmen leicht fällt. Neuerungen bietet auch die Quellcode-Bearbeitung: Das Arbeitsfenster lässt sich nun in zwei Teile trennen - einer zeigt den Quellcode, der andere die Layout-Ansicht der Seite.

HTML-Neulinge werden sich über die O’Reilly-HTML-Referenz freuen, die jeden HTML-Befehl ausführlich erläutert. Auch die Unterstützung von Microsoft-Office-Dateien wurde verbessert. Das Programm entfernt alle Word-spezifischen Tags automatisch.

Der neue Javascript-Debugger überwacht die Scripts direkt in den beiden Standard-Web-Browsern. Im neuen Asset-Palettenfenster sind alle Komponenten eines Webs zusammengefasst. So lassen sich Grafiken, Farben, externe Links, Scripts und Videos übersichtlich verwalten.

Alternative: Go Live (www.adobe.de) ist im Leistungsumfang ebenbürtig, aber schwerer zu erlernen.

Hersteller/Anbieter

Macromedia; Anbieter: Softline

Telefon

0781/9293222

Weblink

www.macromedia.com

Preis

799 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
188017