59028

Doppelt günstig: Centrino-Duo-Notebooks für Einsteiger

26.04.2006 | 09:10 Uhr |

Aktuelle Notebook-Technik muss nicht teuer sein. Bereits für unter 1200 Euro bekommen Sie Mobilrechner mit einem Doppelkern-Prozessor. Wir haben uns zwei günstige Geräte mit Intels Centrino Duo angesehen.

Die Doppelkern-Schnäppchen kommen von Acer und Gericom. Das Acer Travelmate 4202WLMi kostet rund 1150 Euro.

Das Gericom Phantom Duo liegt bei rund 1000 Euro. Beide arbeiten mit dem Core Duo T2300 (1,66 GHz), 512 MB Arbeitsspeicher und besitzen ein 15,4-Zoll-Display mit der Breitbild-Auflösung 1280 x 800 Bildpunkten.

Centrino Duo bringt Ihnen auf jeden Fall einen deutlichen Leistungszuwachs. Der Doppelkern-Prozessor Core Duo ist nämlich trotz geringerer Taktrate rechenstärker als die schnellste CPU der Vorgänger-Generation: Das Gericom Phantom Duo mit dem Core Duo T2300 (1,66 GHz) kam in unserem Leistungs-Benchmark Sysmark 2004SE, der mit Office- und Multimedia-Programmen wie Word, Powerpoint, Photoshop und Premiere arbeitet, auf 166 Punkte. Damit war es schneller als zum Beispiel Dells Gamer-Notebook XPS M170 mit Pentium M 780 (2,26 GHz), das nur 156 Punkte schaffte. Das Travelmate 4202WLMi erreichte gar 189 Punkte.

Das Beste: Der Sysmark 2004SE arbeitet noch gar nicht mit speziell für den Doppelkern-Betrieb optimierter Software. Der Test führt aber häufig zwei Programme gleichzeitig aus – zum Beispiel bearbeitet er ein Word-Dokument, während im Hintergrund ein Virenscan läuft. Dieses Multi-Tasking kommt auch im praktischen Arbeitsalltag häufig vor - und hier kann der Core Duo glänzen.

Ausführliche Infos zur Technik von Intel mobilem Doppelkern-Prozessor finden Sie hier .

Die Rechenstärke erstreckt sich aber nicht auf Spiele: Für aktuelle Centrino-Duo-Notebooks mit einer spieletauglichen Grafikkarte müssen Sie etwas mehr investieren als für unsere Testkandidaten – meist rund 1400 bis 1600 Euro. Für Spieler gilt also beim Gericom Phantom Duo und Acer Travelmate 4202WLMi: Finger weg – die im Chipsatz integrierte Grafiklösung ist zu schwachbrüstig. Einen ausführlichen Test zu Einsteiger-Grafikchips für Notebooks finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
59028