51282

HIS Radeon HD3650 IceQ Turbo

14.03.2008 | 12:30 Uhr |

Der Kühlkörper samt Lüfter arbeitete im Testcenter stets sehr effektiv und leise. So lässt sich die Karte gut übertakten. Wie schnell das DirectX-10-Modell in aktuellen Benchmarks war, erfahren Sie in diesem Testbericht.

Schon seit Jahren verwendet HIS für die IceQ-Serie die gleiche Lüfter-/Kühlkörperkombination. Und das ist auch gut so, denn sie arbeitet dank der geringen Lüfterdrehzahl und der großen Schaufelräder des Lüfters sehr leise. Und aufgrund der großen Kühlkörperoberfläche, die durch feine Lamellen hergestellt wird, ist diese Kombination auch sehr effektiv. Die zwei Slotbleche breite Karte wurde im Test nicht besonders heiß, es bleiben Ihnen also noch etwas Reserven, um den Grafikchip zu übertakten. Teilweise hat dies der Hersteller schon getan, was Sie am Namenszusatz „Turbo“ erkennen können.

3D-Leistung: Solange Sie bei niedriger Bildqualität bleiben, genügt die Leistung des AMD-Grafikchips Radeon HD3650, um bei allen aktuellen 3D-Titeln flüssige Bildraten zu erhalten. Company of Heroes, F.E.A.R. und World in Conflict liefen sogar noch bei bei 2560 x 1600 Pixeln ruckelfrei. Crysis erreichte bei 1600 x 1200 Pixeln 35 Bilder/s. Bei mittlerer Bildqualität, also bei höherer Texturauflösung und mit Kantenglättung, Licht- sowie 3D-Effekten lassen sich alle erhältlichen 3D-Kracher im DirectX-9-Modus ruckelfrei bis zur Auflösung 1280 x 1024 Pixel spielen. Für die höchste Bildqualität in Verbindung mit DirectX 10 reicht die Leistung jedoch nicht – hier ruckelte jedes 3D-Spiel.

Ausstattung: 512 MB Grafikspeicher genügen für alle erhältlichen 3D-Spiele. Einen eigenen Stromstecker benötigt diese Grafikkarte nicht. Zusätzlich zur Grafikkarte finden Sie im Karton noch eine SLI-Brücke, einen DVI-HDMI- und einen DVI-VGA-Adapter. Software-seitig ist neben einer Treiber-CD noch ein Steam-Spielebundle (Half-Life 2 & Co.) mit von der Partie.

Fazit: Gut ausgestattete Grafikkarte, die für aktuelle 3D-Spiele bis mittlerer Bildqualität schnell genug ist und im Test leise arbeitete.

0 Kommentare zu diesem Artikel
51282