238597

Casio Exilim EX-Z90 im Test

28.10.2009 | 12:16 Uhr |

Wer auf der Suche nach einer kleinen und kompakten Digitalkamera ist, sollte sich die Casio Exilim EX-Z90 mit 3fach-Zoomobjektiv ansehen. Im Test bewies sie ihr Können.

Mit der Exilim EX-Z90 bringt Casio einen Handschmeichler der besonderen Art: Die äußerst kompakte Kamera wiegt gerade mal 119 Gramm und macht mit ihrem gebürsteten Gehäuse eine sehr gute Figur. Modebewusste dürfen sich darüber hinaus über die sechs Farbvarianten der Casio Exilim EX-Z90 freuen (siehe "Varianten" unten).

Bildqualität: Die Casio Exilim EX-Z90 produzierte selbst bei hohen ISO-Werten wenig Bildrauschen. Die Helligkeit verlief über den gesamten Messbereich sehr homogen. Auch die Eingangsdynamik war sehr gut. Das bedeutet, dass die Kamera kontrastreichere Motive mit allen Details, aber ohne ausgefressene Lichter und Schatten wiedergeben kann. Die Ausgangsdynamik, also die Anzahl der darstellbaren Helligkeitsstufen zwischen den hellsten und den dunkelsten Bildbereichen, war bei der Casio Exilim EX-Z90 nur ausreichend.

Noch problematischer war jedoch die Auflösung der Casio Exilim EX-Z90: Zwar ermittelten wir in der Bildmitte recht hohe Ergebnisse. Zum Bildrand hin fielen die Messwerte jedoch im gesamten Brennweitenbereich ab, so dass dies in einem nur ausreichenden mittleren Wirkungsgrad resultierte.

Ausstattung: Die Casio Exilim EX-Z90 nimmt HD-Videos mit 1280 x 720 Pixeln und 24 Bildern pro Sekunde auf. Unter den Motivprogrammen (Best Shot) befinden sich Modi etwa zum Ablichten von Tieren, Essen, modischen Accessoires und Zeitschriftenseiten. Zudem gibt's Filter für Monochrom-, Pastell- und Sepia-Aufnahmen sowie für Bilder mit Sterneffekt. Passbilder und YouTube-Clips lassen sich ebenfalls mit der Casio Exilim EX-Z90 anfertigen.

Handhabung: Die Bedienung der Casio Exilim EX-Z90 gefiel uns mit einer Ausnahme gut. Die Belichtungskorrektur ist zu tief im Menü untergebracht, so dass Sie sieben Klicks brauchen, um sie einzusetzen. Besser wäre es, über die SET-Taste direkt darauf zugreifen zu können.

Fazit: Optisch ist die Casio Exilim EX-Z90 ein Volltreffer. Was die Bildqualität angeht, macht sich jedoch der Preis der Digitalkamera bemerkbar: Wir stellten eine ungleichmäßige Auflösung und eine etwas zu niedrige Ausgangsdynamik fest. Dafür war das Rauschverhalten okay. Und mehr Ausstattung dürfen Sie für 150 Euro auch nicht erwarten.

Alternativen: Die Canon Powershot A480 kostet etwa 60 Euro weniger als die Casio Exilim EX-Z90. Dennoch schnitt sie in unseren Bildqualitätstests besser ab. So waren die Auflösung und die Ausgangsdynamik des Canon-Modells deutlich höher, das Rauschverhalten allerdings schlecher als bei der Casio Exilim EX-Z90.

Varianten:
Casio Exilim EX-Z90 schwarz
Casio Exilim EX-Z90 silberfarben
Casio Exilim EX-Z90 gold
Casio Exilim EX-Z90 blau
Casio Exilim EX-Z90 magenta ("red")
Casio Exilim EX-Z90 rosa ("pink")

0 Kommentare zu diesem Artikel
238597