Digitalkamera

Sony Cybershot DSC-HX9V im Test

Dienstag den 19.04.2011 um 10:30 Uhr

von Verena Ottmann

Sony Cybershot DSC-HX9V im Test
Vergrößern Sony Cybershot DSC-HX9V im Test
© 2014
Die Sony Cybershot DSC-HX9V ist eine Kompaktkamera mit GPS, die Full-HD-Videos aufzeichnet. Darüber hinaus können Sie mit dem Superzoom-Objektiv entfernte Dinge ganz nah heranholen. Lesen Sie im Test, ob auch die Bildqualität überzeugen konnte.
Mit der Cybershot DSC-HX9V bringt Sony eine äußerst kompakte Digitalkamera mit 16fach-Zoomobjektiv der G-Reihe. Diese ist vor allem aus dem Spiegelreflexbereich von Sony bekannt. Der Brennweitenbereich des Objektivs beginnt bei 24 Millimetern, wodurch sich das Modell sehr gut für Weitwinkelaufnahmen eignet.

Bildqualität: Die Sony Cybershot DSC-HX9V erzielte einen Wirkungsgrad, der umgerechnet einer effektiven Auflösung von 4,8 Megapixeln entspricht. Für einen 16-Megapixel-Sensor ist dies nur ein befriedigendes Ergebnis. Grund dafür ist, dass die Auflösung der Sony Cybershot DSC-HX9V bei kurzer Brennweite zum Rand hin stark abfiel. Bei mittlerer und langer Brennweite verliefen die Messwerte dagegen konstant. Die Eingangsdynamik war mittelmäßig. Möchten Sie also besonders detailreiche Motive ablichten, verliert die Sony Cybershot DSC-HX9V Details in den hellen und dunklen Bereichen.

Noch schlechter fiel die Ausgangsdynamik aus - vor allem bei ISO 100 und 200 kann die Sony Cybershot DSC-HX9V kein sattes Schwarz darstellen. Ein Lichtblick war dagegen das Bildrauschen der Sony Cybershot DSC-HX9V: Selbst bei der höchsten Lichtempfindlichkeit waren die Bildfehler vernachlässigbar. Zudem fanden die Tester keinerlei Randabdunkelung.

Top 10 der Digitalkameras

Handhabung: Für die Filmfunktion steht ein eigener Knopf bereit. Der Autofokus der Sony Cybershot DSC-HX9V funktionierte tadellos, und auch die Verarbeitung lies nicht lange auf sich warten.

Ausstattung: Der Bildschirm mit 7,62 Zentimetern Diagonale ist besonders hoch auflösend. Er bildet zusammen mit der Full-HD-Videofunktion (1920 x 1080 Bildpunkten bei 50 Bildern pro Sekunde) eines der Highlights der Sony Cybershot DSC-HX9V. Bemerkenswert ist auch die 3D-Funktion, bei der die Kamera zwei Bilder hintereinander macht, analysiert und zu einer stereoskopischen Aufnahme vereint. Alternativ können Sie auch ein 3D-Schwenkpanorama anfertigen.

Kaufberatung Digitalkameras

Fazit: Bei der Sony Cybershot DSC-HX9V scheiden sich die Geister: Einerseits bietet die Digitalkamera einige tolle Ausstattungsmerkmale wie das 16fach-Zoom oder den GPS-Empfänger. Andererseits waren die Auflösung und der Dynamikumfang zu niedrig für eine Kamera mit 16-Megapixel-Sensor. In Anbetracht des stolzen UVP stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis daher nicht.

Zum PC-WELT-Fotochannel

Varianten:
Sony Cybershot DSC-HX9V goldfarben
Sony Cybershot DSC-HX9V schwarz

Alternativen: Für etwa 100 Euro weniger bekommen Sie die Casio Exilim EX-ZR10 . Die 12-Megapixel-Kamera schnitt hinsichtlich Dynamikumfang und Auflösung etwas besser ab als die Sony Cybershot DSC-HX9V. Dafür bietet sie jedoch "nur" ein 7fach-Zoom und verzichtet auf den GPS-Empfänger. Full-HD-Videos macht sie jedoch auch.

ALLGEMEINE DATEN
Testkategorie Digitalkameras
Digitalkamera-Hersteller Sony
Internetadresse www.sony.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 369 Euro
Sonys technische Hotline 01805/252586
Garantie des Herstellers 24 Monate
TESTERGEBNIS (NOTEN)
Bildqualität (50%) 2,54
Ausstattung (25%) 3,98
Handhabung (20%) 2,37
Service (5%) 1,23
Aufwertung 0,20 (GPS)
Testnote befriedigend (2,60)
Preis-Leistung noch preiswert
TECHNISCHE DATEN
Objektiv: Vergrößerungsfaktor / Brennweite 16fach / 24-384 Millimeter
Sucher nein
Bildstabilisator optisch
Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar 7,62 Zentimeter / 0,92 Megapixel / nein
Blendenvorwahl / Zeitvorwahl nein / nein
Digitales Zoom: maximal 4fach
Anschlüsse USB, Komponenten
Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand 11 / 5 Zentimeter
Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung ja / ja
Serienbildfunktion / Videofunktion 10 Bilder/s / 1920 x 1080 (50 Bilder/s)
interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten - / SDXC, MS Pro Duo
Akku / Ladegerät / Netzteil ja / ja / nein
Software Picture Motion Browser (nur für Windows), PMB Portable, Music Transfer
TESTERGEBNISSE
Bildqualität
Wirkungsgrad / effektive Auflösung 55,70 % / 4,85 Megapixel
Bildrauschen: bei ISO 64 / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600 - / - / 2,47 / 2,50 / 3,35 / 3,44 / 3,72
Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik)/ Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik) 8,4 / 239
Scharfzeichnung 14,80 %
Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele 0,8 / 0,3 / 0,2 Blenden
Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele 0,0 / 0,0 / 0,0 %
Handhabung
Bedienung und Menüstruktur einfach
Abmessungen (L x B x H), Gewicht 105 x 59 x 34 Millimeter / 244 Gramm
Arbeitsgeschwindigkeit schnell
Qualität Bildschirm kontrastreich und scharf
Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja
Service
Service-Hotline: deutschsprachig / Wochenenddienst / Öffnungsstunden / durchgehend / per E-Mail erreichbar ja / nein / 10 Stunden / ja / ja
Internetseite: deutschsprachig / Handbuch verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar ja / ja / ja

Dienstag den 19.04.2011 um 10:30 Uhr

von Verena Ottmann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
828015