Test - Das meint das Web

Sony Cyber-shot DSC-TX100V Produkteinschätzung

Samstag, 06.08.2011 | 15:45
Die Sony Cyber-shot DSC-TX100V verfügt über 16,2 Millionen Pixel und über einen 4fach Zoom. Das Display hat eine Größe von 3,5 Zoll und im Bereich der Lichtempfindlichkeit werden ISO 125 bis ISO 3200 von der Kamera abgedeckt.
Vorteile der Sony Cyber-shot DSC-TX100V: Besonders positiv ist bei der recht neuen Cyber-shot von Sony die umfangreiche Ausstattung. So verfügt die Sony Cyber-shot DSC-TX100V zum Beispiel über Touchscreen, einen Full-HD Videomodus, 3D-Schwenkpanoramamodus und sogar GPS sowie Kompass sind vorhanden. Bereits auf den ersten Blick konnte die Sony Cyber-shot DSC-TX100V darüber hinaus auch optisch überzeugen. Die Sony Kamera ist gut verarbeitet und auch die wählbaren Farben Rot, Schwarz, Gold und Silber unterstreichen das gelungene und recht stylisch wirkende Design der Digitalkamera. Zudem ist die Sony Cyber-shot DSC-TX100V sehr handlich und stabil.
Das mit 3,5 Zoll verhältnismäßig große Display ist ebenfalls ein Pluspunkt der Sony Cyber-shot DSC-TX100V, zumal die Steuerung per Touchscreen möglich ist, welches sehr schnell reagierte. Das OLED-Display hat zudem eine hervorragende Auflösung und zeigte qualitativ hochwertige Bilder, und das sogar unabhängig vom Blickwinkel. Positiv hervorheben muss man zudem die sehr gute Qualität der Videoaufnahmen. Sowohl die Farben als auch die Details und Konturen der Videobilder konnten bei der Sony Cyber-shot DSC-TX100V überzeugen. Positiv aufgefallen sind auch der optische Bildstabilisator und die recht gut abgestimmte Geschwindigkeit des Zooms.

Nachteile der Sony Cyber-shot DSC-TX100V: Zu den kleineren Nachteilen der Sony Cyber-shot DSC-TX100V zählt unter anderem, dass das Display bei stärkerem Sonnenlicht schwer einsehbar war. Darüber hinaus war bei Videoaufnahmen etwas störend, dass der Ton bei Wind relativ stark rauschte bzw. verwischte. Fortgeschrittene und Profis könnten bei der Sony Cyber-shot DSC-TX100V zudem mitunter die recht wenigen manuellen Einstellmöglichkeiten vermissen. Auch was die Schnappschussfähigkeit betrifft gibt es sicherlich noch etwas zu verbessern. Die Auslösegeschwindigkeit lag durchschnittlich zwischen 0,5 und 0,6 Sekunden.

Test-Fazit der Fachmedien

Magnus.de : 'Eine Kamera, deren Bildqualität auch im Tele und bei ISO 400 stimmt. Man sollte aber das Touch-Bedienkonzept kennen, bevor man sich entscheidet, rund 400 Euro zu investieren.' ...

Samstag, 06.08.2011 | 15:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1069692