Test - Das meint das Web

Sony Cyber-shot DSC-HX10V Produkteinschätzung

Donnerstag den 24.05.2012 um 08:05 Uhr

Sony Cyber-shot DSC-HX10V silber
Sony Cyber-shot DSC-HX10V silber
Preisentwicklung zum Produkt
Sony Cyber-shot DSC-HX10V
Vergrößern Sony Cyber-shot DSC-HX10V
© Sony
Die Cyber-shot DSC-HX10V von Sony bietet dem Nutzer einen ganzen Berg an Funktionen und ist somit sicherlich nicht für Einsteiger in die Welt der digitalen Fotografie geeignet. Alternativen zu der erst seit Kurzem am Markt erhältlichen Kompaktkamera sind die Nikon Coolpix S9300, die Panasonic Lumix DMC-TZ31 oder auch die Canon PowerShot SX260 HS.
Als erste Kamera ihrer Kategorie bietet die Sony Cyber-shot DSC-HX10V dem Anwender eine Auflösung von satten 18,2 Megapixeln und verfügt zudem über einen 16-fachen optischen Zoom. Das 7,5 cm (3 Zoll) große LCD Display löst mit 921.600 Pixeln auf. Videos nimmt die Kamera in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf, diese können via HDMI bequem auf einem entsprechenden Fernseher angeschaut werden. Darüber hinaus stehen dem Fotografen von Nachtporträt über Schnee bis hin zu Feuerwerk diverse Motivprogramme zur Auswahl. Bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt der "Exmor R CMOS Sensor" für eine höhere Empfindlichkeit bei zeitgleich unterdrücktem Bildrauschen. Die unverbindliche Preisempfehlung der Kamera liegt bei 349,- Euro.

Vorteile der Sony Cyber-shot DSC-HX10V

Die Sony Cyber-shot DSC-HX10V besticht mit einer durchgehend sehr guten Bildqualität, die sich durch eine hohe Farbtreue sowie geringes Bildrauschen auszeichnet. Der Akku geht erst nach rund 350 geknipsten Bildern in die Knie, was einem sehr guten Wert entspricht. Die in Stereo und Full HD aufgenommenen Videos hinterlassen auch bei der Betrachtung auf einem LCD TV einen hervorragenden Eindruck. Während der Videos kann gezoomt werden, der Bildstabilisator schützt gut vor möglichen Verwacklungen.

Nachteile der Sony Cyber-shot DSC-HX10V

Der enorme Funktionsumfang der Kamera bringt den Nachteil mit sich, dass auch technisch versiertere Nutzer eine relativ lange Eingewöhnungszeit benötigen, bis sie alle Funktionen beherrschen. Den Normal-Nutzer dürften die vielen nicht intuitiv nutzbaren Features dagegen verwirren. Des Weiteren ist fraglich ob die Auflösung von 18 Megapixeln einen wirklichen Mehrwert darstellt. Für Leute mit großen Fingern könnten sich ferner die sehr kleinen Tasten auf der Rückseite als nicht optimal zu bedienen erweisen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: CNet.de , eTest-Digitalkamera.de


Test-Fazit der Fachmedien

CNet.de : 'Die Sony Cyber-shot DSC-HX10V ist eine mit Features vollgestopfte Kompaktkamera, die mit sehr guter Foto- und Videoqualität sowie einem flexiblen Objektiv überzeugt. Die 18-Megapixel-Auflösung ist allerdings völlig unnötig, und die Kamera erfordert mit ihrem gewaltigen Funktionsumfang eine gewisse Einarbeitungszeit.' ...

Donnerstag den 24.05.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1444072