1761267

Sony Alpha 58 Produkteinschätzung

19.06.2013 | 08:05 Uhr

Die Spiegelreflexkamera Alpha 58 (Alpha SLT-A58) ist das aktuelle Einsteiger-DSLR-Modell von Sony, das im April 2013 auf den Markt gebracht wurde. Sie ist zu vergleichen mit anderen DSLR-Einsteigermodellen wie der Nikon D3200.

Der Sensor der 128,6 mm breiten, 95,5 mm hohen und 77,7 mm tiefen sowie 492 Gramm schweren Sony Alpha 58 wurde gegenüber dem Vorgängermodell um 4 auf 20,1 Megapixel aufgestockt. Das 2,7 Zoll große Display ist mit 460.800 Bildpunkten ausgestattet. Die Serienbildfunktion ermöglicht bis zu 8 Aufnahmen je Sekunde. Die SLT-A58K kostet 548,99 Euro und das Modell SLT-A58Y (mit zusätzlichem Teleobjektiv) 749 Euro (UVP).

Vorteile der Sony Alpha 58

Die hohe Megapixel-Anzahl der DLSR-Kamera sorgt durch hohe Auflösung für eine detailgetreue Bildqualität und für natürlich erscheinende Aufnahmen. Trotz der erhöhten Pixelzahl hat sich das Bildrauschen gegenüber den 16 Megapixel-Schwestermodellen kaum verschlechtert. Die ISO-Empfindlichkeit der Kamera liegt zwischen 100 und 16.000. Die möglichen Belichtungszeiten betragen zwischen 1/4000 Sekunde und 30 Sekunden. Um auch den Ansprüchen von Spiegelreflex-Anfängern gerecht zu werden, ist die Sony Alpha 58 mit einer intelligenten Belichtungsautomatik ausgerüstet, so dass eine einfache Bedienung sichergestellt ist.

Außerdem verfügt die Kamera über einen sehr guten Full-HD-Videomodus. Bewegte Objekte sollen mittels der neuen Autofokus-Funktion "Lock on" in Videoaufnahmen (Auflösung 1.920 x 1.080 Bildpunkte) schärfer dargestellt werden. In die technisch gut ausgestattete Alpha 58 wurden elf verschiedene Effektfilter integriert, zu denen eine automatische Schwenkpanoramafunktion und ein HDR-Modus gehören. Die Funktion "Auto-Objekt-Ausschnitt" beinhaltet eine automatische Motiverkennung, zu der die Kamera einen passenden Bildausschnitt wählt. In die Kamera sind ferner ein Blitzgerät sowie ein zusätzlicher Blitzschuh integriert. Eine Akkuladung reicht für etwa 700 Aufnahmen aus. Sehr praktisch ist das drehbare sowie und nach unten und oben klappbare Display.

Nachteile der Sony Alpha 58

Gerade für Einsteiger wäre ein etwas größeres Display von Vorteil. Auch ein spritzwassersicheres Kameragehäuse würde die Spiegelreflexkamera weiter aufwerten.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , expertreviews.co.uk , etest-digitalkamera.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Spiegelreflexkameras

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'it der Alpha 58 bietet Sony eine sehr gut ausgestattete Kamera in der unteren DSLR-Mittelklasse. Der neue 20-Megapixel-Sensor liefert eine überzeugende Bildqualität. Der Autofokus reagiert schnell und präzise, sowohl bei Fotos als auch bei Videos, sowohl bei Verwendung des Klapp-Displays als auch des elektronischen Suchers.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1761267