838722

Casio Exilim EX-Z2300 Produkteinschätzung

10.05.2011 | 08:05 Uhr

Die neue Casio Exilim EX-Z2300 gehört zu den Einsteigermodellen. Das moderne Design bringt frischen Wind in die Kompaktkameraszene und wirkt durchaus ansprechend. Die Casio Exilim EX-Z2300 hat eine maximale Auflösung von 14,0 Megapixel. Das 3-Zoll Display, die Qualität des Objektivs und das optische Zoom überzeugen und machen aus der kleinen Kompakten eine Allroundkamera für den Anfänger. Die Bedienung ist intuitiv und einfach.

Vorteile der Casio Exilim EX-Z2300: Casio Fans wird es freuen. Auch die neue Casio Exilim EX-Z2300 verfügt wieder über unzählige Motivprogramme, mit denen auch der Laie besondere und witzige Fotos machen kann. Das 5-fache Zoom eröffnet einen Brennweitenbereich von 26 mm bis hin zu 130 mm. Die Casio Exilim EX-Z2300 verfügt über eine Auflösung von 460.800 Pixeln, die Farben der Fotos sind naturgetreu und echt. Herausragend ist wie bei vielen Casio Modellen auch bei der Casio Exilim EX-Z2300 die Schnelligkeit. Die Auslöseverzögerung übertrifft die meisten Konkurrenten dieser Klasse. Das gilt auch für die Geschwindigkeit des Autofokus. Damit lassen sich mit der Casio Exilim EX-Z2300 auch gute Schnappschüsse machen. Auch der Akku hebt sich mit seiner Leistung positiv ab. Über 1.000 Fotos kann man mit ihm machen, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Die Bedienung der Kamera ist einfach, die Menüführung gut verständlich. Insgesamt lässt sich die Casio Exilim EX-Z2300 sehr gut bedienen. Die Tasten auf der Rückseite des Gehäuses sind allerdings etwas flach. Die Kamera ist in den klassischen Farben erhältlich. Es gibt sie aber auch in elegantem Gold, zartem Rosa, Türkis oder Lila.

Nachteile der Casio Exilim EX-Z2300: Die Bildqualität der Casio Exilim EX-Z2300 ist ab ISO 400 verbesserungswürdig. Auch die Videofunktion könnte mehr Spaß bereiten, wenn Casio eine Zoomfunktion und einen Autofokus anbieten würde. Bei schlechtem Licht lässt sich die Vorschaufunktion nur beschränkt nutzen, man sieht einfach zu wenig.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Sonys KDL-32EX705 ist ein schicker 32-Zoll-TV mit sehr guter Bildqualität und toller Ausstattung. Per LAN-Buchse oder optional erhältlichem WLAN-USB-Stick findet er auch Ihre Multimediadateien im Netzwerk (DLNA) und holt Inhalte aus dem Internet auf den Schirm (Bravia Internet Video). Per USB-2.0-Buchse können Sie darüber hinaus auch externe Speichermedien anschließen und deren Inhalte (Fotos, Filme Musik) auf dem Fernseher betrachten. Nur der etwas schwache Ton passt nicht ins insgesamt positive Gesamtbild.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
838722