1688666

Samsung WB100 Produkteinschätzung

16.03.2013 | 08:05 Uhr

Die Samsung WB100 ist eine Megazoom-Digitalkamera, die sich aufgrund ihrer Eigenschaften insbesondere für Urlauber eignen soll, das Gerät steht damit in Konkurrenz zu Casio Exilim EX-H50 und Panasonic Lumix DMC-TZ25. Auf Reisen sollen ein 16,2-Megapixel-Sensor und ein 26-fach optischer Zoom überzeugen.

Die Samsung WB100 ermöglicht Fotoaufnahmen mit bis zu 16,2 Megapixeln, Videos sind in HD 720p (30 fps) möglich. Die interne Speicherkapazität (52 Megabyte) kann mittels SD-, SDHC- oder SDXC-Karte erweitert werden. Das Megazoom-Objektiv ist nicht austauschbar und hat über ein Brennweitenspektrum zwischen 22,3 mm (Weitwinkel) und 580 mm (Tele). Per USB 2.0 kann die Kamera an den PC, per HDMI 1.4 an ein kompatibles TV-Gerät angeschlossen werden. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 219 Euro.

Vorteile der Samsung WB100

Ein dualer Bildstabilisator hilft, Verwacklungen bei Aufnahmen zu reduzieren - im Telebereich ist trotzdem ein extrem ruhiges Händchen - oder besser - ein Stativ gefragt. Der integrierte Blitz arbeitet zuverlässig und erfüllt grundlegende Ansprüche des Benutzers. Das 3-Zoll-Farbdisplay verfügt über eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten und ist gut ablesbar. Die Bedienung der Kamera ist einfach und verständlich gehalten und beschränkt sich auf das Wesentliche. Um den Einstieg in die Welt der Fotografie zu erleichtern, unterstützen den Benutzer zahlreiche Automatik- und Szene-Modi, die über das übersichtliche Menü erreichbar sind. Die Panorama-Funktion beispielsweise fügt aus mehreren Einzelbildern ein großes Panoramabild zusammen, indem der Benutzer die Kamera von links nach rechts bzw. von oben nach unten schwenkt. Insgesamt bietet das Modell grundlegende Funktionen und ein sehr großes Brennweitenspektrum zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nachteile der Samsung WB100

Videoaufnahmen sind zwar mit 30 Bildern pro Sekunde möglich, allerdings nur in HD 720p - Full HD 1080p ist nicht möglich. Bei einem so extremen Brennweitenbereich, wie sie diese Kamera aufgrund des 26-fach optischen Zooms (22 bis 580 mm entsprechend 35-mm-Kleinbildformat) bietet, muss man Kompromisse bei der Bildqualität im Vergleich zu Festbrennweiten oder Zooms mit weniger großen Brennweitenspektrum in Kauf nehmen. Im Vergleich zu Konkurrenzmodellen dieser Klasse ist zwar unter optimalen Bedingungen eine solide Bildqualität mit schöner Farbwiedergabe feststellbar, jedoch tritt bei nicht optimalen Lichtverhältnissen (ab ISO 400) vermehrt Bildrauschen auf und die Auflösung lässt nach. Insgesamt ist die Samsung WB100 keine Empfehlung für ambitionierte Fotografen oder Profis, vielmehr ist die Kamera als günstiger Allrounder für Urlauber zu verstehen, die schnell und unkompliziert Foto- und Videoaufnahmen machen wollen und Kompromisse bei der Bildqualität eingehen können.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Testberichte.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Digitalkameras

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Mit der WB100 bekommen Sie eine zoomstarke Kamera im griffigen Gehäuse zum kleinen Preis. Viele Automatik-Funktionen erleichtern das Fotografieren. Die Schwächen der WB100 liegen in der Bildqualität, die nur bei Tageslicht in Ordnung geht und der deutlich zu langsamen Auslöseverzögerung.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688666