1735937

Samsung ST77 Produkteinschätzung

29.04.2013 | 08:05 Uhr

Handlich und preiswert präsentiert uns Samsung die ST77. Konkurrenten für dieses absolute Einsteigermodell unter den Kompaktkameras sind beispielsweise die Nikon Coolpix S6200 und die Sony Cyber-Shot DSC-W690.

Mit Abmessungen von 90 * 53 * 17 Millimetern und einem Gewicht von nur 117 Gramm ist die Samsung ST77 wirklich äußerst kompakt. Die maximale Bildauflösung beträgt 15,9 Megapixel, Videos können mit höchstens 1.280 * 720 Pixeln aufgenommen werden. Automatische Aufnahmemodi für Bild und Video erleichtern Einsteigern den Umgang mit der Kamera, der interne Speicher von 70 Megabyte sollte unbedingt per microSD-Karte erweitert werden. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei sehr günstigen 139 Euro, wobei Ladenpreise bei unter 70 Euro angesiedelt sind.

Vorteile des Samsung ST77

Angesichts des absoluten Sparpreises kann zunächst die Verarbeitung der Kamera insgesamt vollkommen überzeugen. Ja, das Gehäuse besteht nur aus Kunststoff und Samsung hat hier sicherlich um jeden Cent gekämpft, aber das merkt man der Kamera nicht an. Weiterhin überrascht die Fähigkeit eines wirklich guten, fünffachen Zooms. Der Zoom an sich ist zwar keine Sensation, aber für einen Ladenpreis von etwa 65 Euro bietet das die Konkurrenz in dieser Form nicht. An der Bildqualität gibt es unter normalen Umständen dann auch nichts auszusetzen.

Solange die Lichtverhältnisse stimmen - bis hin zu ISO-Werten von 400 etwa - produziert die Samsung ST77 sehenswerte Schnappschüsse, die qualitativ immer noch deutlich über den Ergebnissen von den meisten Smartphone-Kameras liegen. Ein Bildrauschen findet bei Tageslicht ebenfalls gar nicht statt. Die Farbtreue stimmt auch noch, so dass dies zusammen mit dem wirklich günstigen Preis der letzte Pluspunkt dieser Kamera ist.

Nachteile des Samsung ST77

Das Display mit einer Diagonalen von 2,7 Zoll und einer Auflösung von 0,2 Megapixeln fällt zu klein aus. Bei wenig Licht schleicht sich, wie bereits angedeutet, auch noch starkes Rauschen in die Bilder, so dass das Gerät dann keine sehenswerten Resultate mehr abliefern kann. In den Ecken der Schnappschüsse neigen die Bilder außerdem zum Auflösungsabfall, es treten also Unschärfen auf. Zu guter Letzt braucht die ST77 unter bestimmten Bedingungen bis zu 0,8 Sekunden, um den Auslöser zu betätigen - zu viel für eilige Schnappschüsse.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , eTest-Digitalkamera.de , Colorfoto.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Digitalkameras

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Bunt, günstig und gar nicht mal so schlecht. Die Samsung ST77 liefert für 70 Euro eine ordentliche Leistung: In der Kamera steckt ein 5fach-Zoom samt Bildstabilisator, HD-Video und eine gute Bildqualität bei Tageslicht. Im Vergleich mit teureren Modellen fallen aber die Schwächen auf: Mickeriges Display, schwache Bildqualität bei wenig Licht und ein zu langsamer Autofokus.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1735937