1140815

Samsung ES30 Produkteinschätzung

18.10.2011 | 08:05 Uhr

Die Samsung ES30 bietet einen fünffachen Zoom und eine Reihe von Automatik-Funktionen zu einem sehr günstigen Preis. Ob der Hersteller damit die richtige Kamera für Einsteiger und Hobbyfotografen im Angebot hat, klären wir in diesem Artikel.

Mit einem drei Zoll (7,6 Zentimeter) großen Display auf der Rückseite verfügt die Samsung ES30 über ein vergleichsweise großes Display. Der fünffache Zoom hat eine Brennweite von 27 bis 135 Millimetern und erlaubt es, auch Weitwinkelaufnahmen zu machen. Diese werden in 12 Megapixeln festgehalten, die Lichtempfindlichkeit liegt bei ISO 80 bis maximal ISO 1600.

Videoaufnahmen sind mit der Samsung ES30 ebenfalls möglich. Diese werden in VGA-Qualität festgehalten, allerdings bleibt der Autofokus während der Videoaufnahme deaktiviert. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Samsung ES30 liegt laut Hersteller bei 109 Euro. Zu diesem Preis erhält man eine Kamera, die ohne Akku und Speicherkarte lediglich 141 Gramm wiegt und die sowohl SD- als auch SDHC-Karten verwenden kann.

Vorteile der Samsung ES30

Der wichtigste Vorteil der Samsung ES30 ist sicherlich der günstige Preis. Bei vielen Händlern erhält man diese Kamera sogar für weniger als 100 Euro, also knapp unter der Preisempfehlung des Herstellers. Zu diesem Preis ist sie ein günstiges Einsteigermodell, die sich beispielsweise auch für Kinder eignet oder aber als Zweitkamera zum Einsatz kommen kann. Die Ausstattung der Samsung ES30 beaschränkt sich zwar auf wenige Features, ist jedoch der Preisklasse angemessen. Darüber hinaus ist der Energiebedarf relativ niedrig, mit frischen AA-Batterien kann man einige hundert Bilder machen.

Nachteile der Samsung ES30

Neben der Tatsache, dass Videos mit der Samsung ES30 nur in VGA-Qualität gedreht werden können, ist die Bildqualität auch bei normalen Fotoaufnahmen nicht besonders gut. Im gesamten ISO-Bereich ist ein Rauschen in den Bildern erkennbar, gleichzeitig ist die automatische Belichtungsmessung nicht sehr zuverlässig. Zwar ist bereits der erste Eindruck des billig wirkenden Plastikgehäuses nicht der eines hochwertigen Modells, trotzdem gibt es selbst in dieser Preisklasse Modelle von anderen Herstellern, die mit höherer Qualität überzeugen können. Darüber hinaus ist die Verzögerung beim Auslösen der Samsung ES30 sehr langsam, Schnappschüsse werden so zur Glückssache.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Colorfoto.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Digitalkameras

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Die Samsung ST30 ist in erster Linie eines: günstig. Von guter Leistung bleibt sie weit entfernt. Bei den mit ihr geschossenen Fotos stören übermäßiges Rauschen und zu wenige Details. Für Schnappschüsse stellt die ST30 zu langsam scharf. Bleibt nur noch die Ausstattung, die zwar schlicht, aber funktional und der Preisklasse angemessen erscheint.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1140815