Test - Das meint das Web

Panasonic Lumix DMC-TZ25 Produkteinschätzung

Freitag den 09.03.2012 um 08:05 Uhr

Panasonic Lumix DMC-TZ25 schwarz
Panasonic Lumix DMC-TZ25 schwarz
Preisentwicklung zum Produkt
Panasonic Lumix DMC-TZ25
Vergrößern Panasonic Lumix DMC-TZ25
© Panasonic
Wer eine handliche, aber dennoch hochwertige Kompaktkamera nutzen möchte, für den kommt sicher auch die Panasonic Lumix DMC-TZ25 in Frage. Kann die Kamera mit vergleichbaren Modellen wie der Canon PowerShot SX220 HS mithalten?
Die Panasonic Lumix DMC-TZ25 verfügt über 12,1 Megapixel, einen 16 fachen optischen Zoom sowie ein Leica Weitwinkel Objektiv mit 24 mm. Das hochauflösende 7,5 cm (3 Zoll) LCD Display hat eine automatische Anpassung der Helligkeit und zeigt 460.00 Pixel an. Videos können in Full HD aufgenommen werden (1920 x 1080) und per HDMI an den heimischen Fernseher übertragen bzw. im MP4- und AVCHD-Format gespeichert werden. Mitgeliefert wird des Weiteren die Software PHOTOfunSTUDIO 8.1, mit der die Bilder auf dem Computer direkt bearbeitet und Clips auf Youtube hochgeladen werden können. Die schnelle Reaktionszeit von lediglich 0,1 Sekunden bei bereits eingeschalteter Kamera sorgt dafür, dass sich selbst spontan erscheinende Motive festhalten lassen. Die unverbindlichen Preisempfehlung der Lumix liegt bei 399,- Euro.

Vorteile der Panasonic Lumix DMC-TZ25

Die Panasonic Lumix DMC-TZ25 kann in allen wesentlichen Bereichen überzeugen: Die Qualität der Bilder ist durchweg nicht zu beanstanden, auch die Vielzahl der einstellbaren Motivprogramme weiß zu gefallen. Die Bilder sind zudem nahezu frei von störenden Rausch-Effekten. Die HD Videos gelingen ebenfalls gut und ruckelfrei. Die Möglichkeit, während der Aufnahmen zoomen zu können, komplettiert den guten Eindruck.

Nachteile der Panasonic Lumix DMC-TZ25

Der Akku macht - je nach Art der Nutzung - spätestens nach rund 450 geknipsten Bilder schlapp, was allenfalls Durchschnitt ist. Ein Ersatzakku, der bei Panasonic jedoch mit rund 40 Euro zu Buche schlägt, sollte darum auf jeden Fall erworben werden - besonders, wenn die Kamera während längerer Urlaube eingesetzt wird. Ärgerliche Randnotiz: Die Video-Aufnahmen können zwar bildtechnisch absolut überzeugen, werden jedoch nur in Mono aufgenommen. Im Weitwinkel tritt darüber hinaus eine deutliche Verzeichnung auf.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , eTest-Digitalkamera.de

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Diese Überarbeitung hat Panasonic gut hinbekommen: Vom Mittelfeld steigt das kleine TZ-Modell an die Spitze der Reisezoom-Klasse auf. Das verdankt die Kamera vorrangig der massiv verbesserten Bildqualität, die die TZ25 in dieser Wertungskategorie an die Spitze katapultiert. Die Ausstattung bietet die Möglichkeiten, die wir von einer modernen Reisezoomkamera erwarten und gefällt für Foto wie für Video.' ...

Freitag den 09.03.2012 um 08:05 Uhr

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
  • magiceye04 20:17 | 09.03.2012

    So wie in Deinem Statement ein Buchstabe fehlt ("de"???), fehlt dort halt eine 0. Man erkennt zum Glück durch den Tausender-Punkt, was gemeint ist.

    OK, die Bilder sind frei von Rauscheffekten - aber kommt das durch die überdurchschnittliche, streng geheime Sensorgröße - oder wie üblich in dieser Klasse durch Weichspülung des Bildinhaltes?
    Bissel viel nutzlose Features wurden aufgeführt und bissel wenig Infos zu den Bildern genannt.

    Antwort schreiben
  • it-chen 16:51 | 09.03.2012

    Panasonic Lumix DMC-TZ25 Produkteinschätzung

    ich bezweifel die im Test angeführten [U]46000[/U] Pixel de Bildauflösung - wenn das die Basis für den Test ist, kann man die Kamera vergessen!

    Antwort schreiben
1374257