Test - Das meint das Web

Panasonic Lumix DMC-FT20 Produkteinschätzung

Freitag, 10.08.2012 | 08:05
Panasonic Lumix DMC-FT20 schwarz
Panasonic Lumix DMC-FT20 schwarz
Preisentwicklung zum Produkt
Panasonic Lumix DMC-FT20
Vergrößern Panasonic Lumix DMC-FT20
© Panasonic
Panasonic hat mit seinen Lumix-Modellen eine Reihe von Digitalkameras geschaffen, die sich an Hobby-Knipser bis hin zu professionellen Fotografen, welche eine kompakte Zweitkamera benötigen richtet. Die Lumix DMC-FT20, legt ihren Schwerpunk ebenso wie die vergleichbaren Modelle Ricoh PX und Nikon Coolpix AW100 auf Outdoor-Eigenschaften.
Die Panasonic Lumix DMC-FT20 ist von schwarz über blau bis hin zu rot in verschiedenen Farben erhältlich und ein sehr robuster Vertreter seiner Art. So ist sie sowohl staub- als auch frostgeschützt und bis in eine Tiefe von fünf Metern sogar wasserdicht. Des Weiteren übersteht sie Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,5 Metern ohne Beeinträchtigung der Kamerafunktionen. Die Lumix verfügt über eine Auflösung von 16 Megapixeln, einen optischen Bildstabilisator und einen 4-fachen optischen Zoom. Fotos können auf einem 230.000 Bildpunkte anzeigenden Display betrachtet werden. HD-Videos nimmt die Lumix DMC-FT20 im MP4-Format mit maximal 1280 x 720 Pixeln auf. Diese können via HDMI direkt an einem entsprechenden Fernseher wiedergegeben werden. Mit einer UVP von 219,- Euro bewegt sich die Panasonic Lumix DMC-FT20 preislich im Mittelfeld.

Vorteile der Panasonic Lumix DMC-FT20

In punkto Outdoor-Eigenschaften hält die Panasonic Lumix DMC-FT20, was sie verspricht: Dank der hochwertigen Verarbeitung des Metallgehäuses eignet sie sich wunderbar als Begleiter auf Extremtouren. Mit einer Auslöseverzögerung von nur 0,35 Sekunden ist die Kamera zudem schnappschusstauglich. In Anbetracht der Robustheit kann das Preis-Leistungs-Verhältnis der Kamera überzeugen. Auch der Akku zeigt sich mit einer Ausbeute von bis zu 450 Bildern bei einer Ladung als durchaus ordentlich.

Nachteile der Panasonic Lumix DMC-FT20

Die Bilder der Panasonic Lumix DMC-FT20 können jedoch nicht überzeugen - häufig zeigt sich Bildrauschen kombiniert mit einer blassen Wiedergabe der Farben. Auch die Detailtreue der Aufnahmen ist nicht besonders hoch. Bei unter Wasser aufgenommenen Fotos treten zudem störende Farbverschiebungen auf. Die schlechte Auflösung des nur 2,7 Zoll großen Displays ermöglich es darüber hinaus kaum, die Bilder zuverlässig zu bewerten.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , cnet.de


Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Pansonics Lumix DMC-FT20 ist nicht ohne Schwächen: Störend fallen das hohe Bildrauschen und der grob auflösende Monitor auf. Allerdings stehen den Kritikpunkten die Unterwasser-Fähigkeiten und der in Anbetracht der Robustheit recht günstige Preis gegenüber. Wenn Sie für kleines Geld eine Zweitkamera neben der DSLR oder der hochwertigen Kompakten für den Urlaub suchen, die mit an den Strand soll, ist die FT20 ein tauglicher Kompromiss.' ...

Freitag, 10.08.2012 | 08:05
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1540888