1802115

Nikon Coolpix S5200 Produkteinschätzung

15.09.2013 | 08:05 Uhr

Die Nikon Coolpix S5200 ist eine vollautomatische Digitalkamera, die für Einsteiger entwickelt wurde. Wie steht es um ihre Qualitäten im Vergleich zu Konkurrenzmodellen wie der Casio Exilim EX-ZR20, der Canon Ixus 140 oder der Sony DSC-WX80?

Die zu einem Pris von 199 Euro (UVP) angebotene Nikon Coolpix S5200 verfügt über eine Bildauflösung von 14 Megapixel. Bei Brennweiten zwischen 4,6 und 27,6 Millimetern weist die Kamera einen sechsfachen Zoom auf. Der 7,5 cm (3 Zoll) große TFT-LCD-Bildschirm besitzt 460.000 Bildpunkte. Die Lichtempfindlichkeit deckt den Bereich zwischen ISO 125 und 1600 und reicht bei Automatikverwendung bis ISO 3200.

Vorteile der Nikon Coolpix S5200

Mit ihrem geringen Gewicht von 145 Gramm und ihren Abmessungen von 5,84 mal 9,77 mal 2,13 Zentimetern eignet sich die leicht bedienbare Coolpix S5200 als ständiger Begleiter. Die Bildqualität der Automatikkamera, die zudem über einen Bildstabilisator verfügt ist akzeptabel. Der Zoom ist etwas stärker als bei Vergleichskameras. Panaromaaufnahmen lassen sich unkompliziert festhalten. Für Schnappschüsse geeignet ist der schnelle Autofokus, der im Weitwinkel 0,39 und im Telebereich 0,43 Sekunden benötigt. Zu den Motivprogrammen der Digitalkamera gehört ein 3D-Programm, das sich auf TV-Geräten oder Druckern weiterverarbeiten lässt. Außerdem besitzt die Digitalkamera einen Full-HD-Videomodus. Über das eingebaute WLAN-Modul lassen sich Daten zu einem Smartphone oder Tablet-PC übertragen. Eine Fernauslösung der Kamera ist vom Handy aus möglich.

Nachteile der Nikon Coolpix S5200

Aufgrund der Rauschunterdrückung entstehen auf Bildern innerhalb einfarbiger Flächen insbesondere in niedrigen ISO-Bereichen grieselige Bildabweichungen. Kontrastschwächen zeigen sich auch in Form ausgefranster Kanten bei unter höheren Empfindlichkeiten erstellten Teleaufnahmen. Die Nahbereichsgrenze der Kamera ist mit 5 Zentimetern unterdurchschnittlich. Über manuelle Einstellungsmöglichkeiten verfügt die Coolpix S5200 nicht. Ausnahmen stellen eine Funktion zur Belichtungskorrektur sowie 19 vorwählbare Motivprogramme dar, die eine Automatik-Anpassung an gewählte Aufnahmesituationen ermöglicht. Während die Einschaltzeit der Kamera mit zwei Sekunden akzeptabel ist, benötigt die S5200 viel Zeit zum Ausschalten. Der Akku ist nach drei Stunden vollständig aufgeladen, ermöglicht dann aber nur für 140 Aufnahmen bzw. 25 Videominuten.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Colorfoto , expertreviews.co.uk , ephotozine.com , etest-digitalkamera.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Colorfoto : 'Die Nikon Coolpix S5200 ist eine schicke und einfach zu bedienende Kamera, die vor allem mit ihrer Handlichkeit und der kommunikationstauglichen WLAN-Funktion punktet. Die Bildqualität ist nicht allzu hoch, wird ihrer Kameraklasse und dem Einsteigerpreis aber durchaus gerecht.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1802115