1761269

Nikon Coolpix S3500 Produkteinschätzung

16.10.2013 | 08:05 Uhr

Die Nikon Coolpix S3500 ist eine leichte Digitalkamera der Kompaktklasse, die sich durch einen im Vergleich zu Konkurrenzmodellen (wie der Sony Cybershot DSC-RX100) günstigen Preis und einige herausgehobene technische Eigenschaften auszeichnet.

Die im Frühjahr 2013 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 139 Euro von Nikon in acht Metallicversionen auf den Markt gebrachte digitale Kompaktkamera Coolpix S3500 verfügt über Abmessungen von 96,8 mal 57,8 mal 20,5 Millimeter und wiegt nur 129 Gramm. Das 6,7 cm (2,7 Zoll) messende Display besitzt 230.000 Bildpunkte. Der Akku der Kamera, der 160 Minuten für einen Aufladevorgang benötigt, ermöglicht bis zu 440 Aufnahmen.

Vorteile der Nikon Coolpix S3500

Die ergonomisch geformte Nikon Coolpix S3500 fällt durch ihren im Vergleich zu vielen anderen Digitalkameras günstigen Preis auf. Die auch im Modellvergleich beachtlichen 20,1 Megapixel, die die Kamera aufbietet, sorgeb bei hellem Tageslicht für eine gute Bildschärfe. Die Reaktionsgeschwindigkeit der Kamera, die im Weitwinkel 0,63 Sekunden beträgt, genügt für Schnappschüsse. Bemerkenswert ist der siebenfache Zoom, der aus einem 26 mm Weitwinkel ein 182 mm Tele entstehen lässt. Die Automatikfunktion, die für die richtige Belichtung sorgt, ermöglicht eine einfache Bedienung. Über eine Memory-Funktion gelangt der Anwender zum jeweils letzten Arbeitsschritt zurück. Die Nikon-Digitalkamera eignet sich für schnelle Aufnahmen, bei denen zahlreiche Sondereinstellungen nicht erwünscht oder erforderlich sind.

Nachteile der Nikon Coolpix S3500

Gerade die starke Megapixel-Ausstattung führt unter allen Lichtbedingungen (sowohl bei Sonnenschein als auch bei Dämmerung) zu verstärktem Bildrauschen, das den wesentlichsten Schwachpunkt der Digitalkamera darstellt. Rauschunterdrückung durch Weichzeichnungen vermindert die Detailgenauigkeit der Aufnahmen. Wohl auf das Objektiv sind an den Bildrändern zu beobachtende schwächere Bildschärfen zurückzuführen. Nachteilig ist die sich bereits ab ISO 400 verschlechternde Detaildarstellung und die nur allenfalls solide Videofunktion. Da Fotos nur im Abstand von 1,1 Sekunden vorgenommen werden können, sind wirkliche Serienaufnahmen nicht möglich. Eine sparsame Ausstattung zeigt auch das nur 2,7 Zoll große Display, das aufgrund einer nicht vorhandenen Abdeckung vor Beschädigungen nicht geschützt wird.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Independent.co.uk , etest-digitalkamera.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Digitalkameras

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : '20 Megapixel in einer Kompaktkamera, das bringt Ihnen keinen wirklich Vorteil. Die Fotos zeigen zwar bei Tageslicht mehr Schärfe, allerdings fällt Bildrauschen unter allen Lichtbedienungen auf. Gut gefällt uns dagegen der 7fach-Zoom in der günstigen Preisklasse. Bei der Video-Funktion hat Nikon aber gespart. Für Schnappschüsse reagiert die S3500 ausreichend schnell.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1761269