09.10.2011, 08:05

Test - Das meint das Web

Kodak Easyshare Sport C123 Produkteinschätzung

©Kodak

Die Kodak Easyshare Sport C123 ist eine kompakte Digitalkamera, die besonders gegen äußere Einflüsse geschützt ist. Staub, Schmutz oder Sand können der Kodak Easyshare Sport C123 ebensowenig anhaben wie Wasser. Bis zu einer Tiefe von drei Metern ist sie sogar wasserdicht und damit für Unterwasseraufnahmen geeignet.
Mit zwölf Megapixeln und einem erweiterten 5-fach Digitalzoom liefert die Kodak Easyshare Sport C123 Aufnahmen, die sich auch in größeren Formaten drucken lassen. Gespeichert werden die Bilder auf SD- oder SDHC-Karten, ansehen kann man sich diese auf einem 6,1 Zentimeter großen LCD-Display. Langzeitbelichtungen von bis zu acht Sekunden sind möglich, das Gewicht liegt bei nur 175 Gramm. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 70 Euro liegt die Kodak Easyshare Sport C123 im unteren Preissegment für Digitalkameras.

Vorteile der Kodak Easyshare Sport C123

Die wichtigsten Vorteile der Kodak Easyshare Sport C123 sind der günstige Preis und der hervorragende Schutz vor äußeren Einflüssen. Gerade für Nutzer, die oft in der Natur unterwegs sind und dabei immer eine kompakte Kamera dabeihaben wollen, ist diese Kamera damit geeignet. Sogar für Unterwasseraufnahmen ist die Kodak Easyshare Sport C123 bis zu einer Tiefe von drei Metern nutzbar, damit ist sie auch für den Strandurlaub hervorragend geeignet – Aufnahmen beim Schwimmen am Strand oder beim Schnorcheln sind kein Problem, während man keine Angst vor Sand im Gehäuse haben muss. Alles in allem ist dieses Modell von Kodak damit vor allem für Hobbyfotografen geeignet, die keine teure Ausrüstung überallhin mitnehmen möchten, sondern lieber mit einer kleinen Kompaktkamera fotografieren.

Nachteile der Kodak Easyshare Sport C123

Bei Einstellungen über ISO200 kommt es schnell zu Bildrauschen, zudem verfügt die Kodak Easyshare Sport C123 nicht über einen optischen Zoom. Da es darüber hinaus keine automatische Bildstabilisierung gibt, werden Fotos leicht unscharf, wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal sind und kein Stativ verwendet wird. Bei den Videoaufnahmen kann der Autofokus zwar ebenfalls verwendet werden, allerdings sind Bewegtbilder auf VGA-Qualität beschränkt.
Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Magnus.de, PCmag.com, ePhotozine.com

Test-Fazit der Fachmedien

Magnus.de: 'Als Drittkamera am Strand oder für die ersten fotografischen Gehversuche von Kindern im Grundschulalter liefert die Easyshare C123 brauchbare Schnappschüsse. Mehr darf man für 70 Euro nicht erwarten.' ...
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

1123527
Content Management by InterRed