Test - Das meint das Web

Canon PowerShot A2200 Produkteinschätzung

Montag, 01.08.2011 | 11:45
Die Canon PowerShot A2200 wird als digitale Kompaktkamera aus der bekannten PowerShot-Serie mit einer Auflösung von zwölf Megapixeln am Markt angeboten. Zudem ist die Digitalkamera mit einem vierfach optischem und digitalem Zoom, einem 2,7 Zoll Display und einem Videomodus ausgestattet.
Vorteile der Canon PowerShot A2200: Von der Optik und Handhabung her konnte die Digitalkamera von Canon sofort überzeugen. Die Canon PowerShot A2200 ist kompakt, liegt leicht in der Hand und auch das Design ist trendy und konnte gefallen. Besonders konnten uns die vielen Möglichkeiten der Fotoerstellung überzeugen, denn besonders Anfänger werden ohne Vorkenntnisse sehr gute Bilder mit der Canon PowerShot A2200 erstellen können. Möglich ist das aufgrund der Tatsache, dass die Digitalkamera im Zuge ihres Smart Auto über 32 verschiedene Automodi verfügt. Auch die in der Canon PowerShot A2200 integrierte Gesichtserkennungstechnologie konnte überzeugen, denn mehr als 30 Gesichter können auf einem Foto durch diese Technik erkannt werden.
Gerade auch für Anfänger ist ein weiterer Vorteil der Canon PowerShot A2200 Digitalkamera wichtig, nämlich die einfache Bedienung. Die Tasten und Knöpfe sind recht groß und es war jeweils klar zu erkennen, welche Funktion die einzelnen Tasten haben. Besonders pfiffig ist der Livebildmodus, über den die Canon PowerShot Kamera verfügt. Im Zuge dieses Modus können per Regler die Komponenten Helligkeit, Farbton und die Farbe während der Aufnahme verändert werden, wobei die erzeugte Veränderung direkt auf dem Display angesehen werden kann. Letztendlich ist auch der im Verhältnis zur Leistung günstige Preis der Canon PowerShot A2200 ein Vorteil.

Nachteile der Canon PowerShot A2200: Es sind nur wenige Nachteile, die bei der Digitalkamera der PowerShot Serie von Canon zu nennen sind. Ein Schwachpunkt ist, dass die Canon PowerShot A2200 keinen optischen Bildstabilisator besitzt. Zudem gibt es beim Filmen keinen optischen Zoom. Ebenfalls nachteilig ist, dass die Canon PowerShot A2200 recht langsam ist, denn zwischen dem Einschalten und der ersten Aufnahme vergehen rund 1,7 Sekunden und fortan zwischen jedem weiteren Bild mehr als 3,5 Sekunden.


Test-Fazit der Fachmedien

CNet.de : 'Die Canon PowerShot A2200 ist eine gute Wahl für Einsteiger in die Welt der digitalen Fotografie, denen Bildqualität wichtiger ist als Geschwindigkeit. Die Ausstattung ist zwar nicht besonders, geht für diese Preisklasse aber absolut in Ordnung.' ...

Montag, 01.08.2011 | 11:45
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1061580