1777288

Canon Ixus 132 Produkteinschätzung

29.07.2013 | 08:05 Uhr

Die Digitalkamera Canon IXUS 132 ist ein Kameramodell für Einsteiger, das in den vier Farben Schwarz, Silber, Pink und Blau zur Verfügung steht. Technisch ähnlich ausgestatteten Konkurrenzmodelle sind die Samsung ST200F, die Nikon Coolpix S6300 und die Olympus VR-360.

Die mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 139 Euro auf den Markt gebrachte Canon IXUS 132 (identisch mit "Canon PowerShot ELPH 115 IS") ist mit ihren Abmessungen von 92,9 mm mal 52,3 mm mal 21,6 mm und ihren 133 Gramm, in dem bereits Akku und Speicherkarte enthalten sind, ein Leichtgewicht. Der Bildsensor der IXUS 132 liefert eine Bildauflösung von bis zu 16 Megapixeln. Zwischen dem bei 28 mm liegenden Weitwinkel und dem 224 mm betragenden Telebereich liegt ein achtfacher Zoom. Das 2,7 Zoll (6,8 cm) große TFT-Display, mit seinen 230.000 Pixeln, kann auf fünf Helligkeitsstufen eingestellt werden. Eine Akkuladung ermöglicht ungefähr 200 Aufnahmen, kann im ECO-Modus 275 Bilder sicherstellen und reicht für eine Video-Wiedergabezeit von etwa 300 Minuten aus.

Vorteile der Canon IXUS 132

Die Canon Digitalkamera zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit, ihren großen Zoomfaktor und einen für Schnappschüsse ausreichend zügigen Autofokus aus, der auch während des Zoomvorganges scharfe Aufnahmen ermöglicht und eine Naheinstellgrenze von einem Zentimeter besitzt. Hervorzuheben sind ferner die übersichtlich gestaltete Menüführung, zahlreiche Motivprogramme und eine zufriedenstellende Automatik, die manuelle Einstellungen überflüssig macht. Zudem besitzt die IXUS 132 mehrere Farb- und Effektfilter.

Nachteile der Canon IXUS 132

Die IXUS 132 zeigt eine relativ geringe Detailtreue und ein recht hohes Bildrauschen, das bereits bei ISO 100 einsetzt und sich bis zur Empfindlichkeitsobergrenze von ISO 1600 fortsetzt. Außerdem nimmt die Bildschärfe an den Bildrändern um etwa ein Drittel ab. Gestochen scharfer Bilder werden nur bei vollem Lichteinfall und gleichzeitig kleinster Empfindlichkeitseinstellung erreicht. Die Erstellung von Serienaufnahmen erfolgt mit einem Zeitabstand von 0,8 Sekunden. Videos können nicht in Full-HD-, sondern nur in HD-Qualität aufgenommen werden. Das zu kleine Display weist zu wenige Bildpunkte auf, um scharfe Bilder zeigen zu können.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Chip.de , Digitalcamerainfo.com , etest-digitalkamera.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Chip.de : 'Die Einsteiger-Ixus 132 sieht nach wie vor gut aus, schießt im Test aber keine schönen Fotos mehr. Die Aufnahmen der Ixus 132 zeigen zu viel Bildrauschen und zu wenige Details. Das Manko können auch die Pluspunkte durch die einfache Bedienung und den ausreichend schnellen Autofokus nicht mehr ausgleichen.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1777288