74410

Digital Foto Maker 2007

16.11.2006 | 08:30 Uhr |

Für Version 2007 hat Magix im Digital Foto Maker vor allem die Bildbearbeitung deutlich ausgebaut. Trotzdem kann es für professionelle Bildbearbeitung ein Paket wie Paint Shop Pro Photo XI nicht ersetzen.

Neue Ein-Klick-Automatiken peppen flaue Schnappschüsse effektiv auf. Dazu kommen zusätzliche Regler für Farbstimmung und Helligkeit der Mitteltöne. Interessant dabei: Das Programm ändert die Dateien nicht dauerhaft. Die Eingriffe lassen sich jederzeit zurücksetzen. Man kann sie auch auf andere Bilder übertragen. Erst beim Export oder beim Brennen auf CD und DVD wendet der Foto Maker die Korrekturen endgültig an. Die neue Automatik gegen rotgeblitzte Augen haut nach langer Rechenzeit auch mal daneben und hinterlässt schwarze Punkte auf Nasenspitzen - dann bleibt aber immer noch der Weg über die manuelle Korrektur. Wenn die schnellen Bildänderungen innerhalb der Bildverwaltung nicht ausreichen, steht als separates Programm das leistungsfähige Foto Clinic zur Verfügung.

Sehr übersichtlich wirkt die Bildverwaltung. Neben den schon bekannten Kategorien wie „Italien/Toskana“ gibt es jetzt auch ein Bewertungsschema mit 1 bis 5 Sternen. Praktische Bedienung: Die Begriffe oder Sterne lassen sich per Mausklick auf die Bilder aufstempeln. Das ist oft einfacher, als Bildreihen zu markieren und auf eine Kategorie zu ziehen. Allerdings beherrscht das Programm keine IPTC-Technik. Stichwörter und Beschreibungen kann man also nicht direkt innerhalb der Bilddateien speichern und weitergeben.

Interessante Suchfunktionen: Bei der Bildrecherche zeigt sich der Foto Maker vielseitig. So findet er Motive, die einem markierten Bild in Farbe oder Struktur ähneln. Das können nur wenige Konkurrenten wie Thumbs Plus. Neu ist zudem die gezielte Suche nach Gesichtern. Sie dauert jedoch ausgesprochen lang und produziert viele Fehler.

Fazit: Digital Foto Maker 2007 erlaubt stressfreie Bildverwaltung. Auch die einfache Bildkorrektur bereitet wenig Mühe und bringt schnell gute Ergebnisse. Das Programm ersetzt aber kein 100-Euro-Paket wie Paint Shop Pro Photo XI.

Alternative: Xnview ( www.xnview.de ) bietet zwar keine Kategorien, schreibt aber IPTC-Texte und kostet nichts.

BEWERTUNG

Bildverwaltung (40%): Note 2,0
Bedienung (35%): Note 1,5
Bildbearbeitung (15%): Note 2,0
Präsentation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 1,5

GESAMTNOTE: 1,8

Anbieter:

Magix

Weblink:

www.Magix.net

Preis:

25 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 250 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
74410