06.06.2013, 09:01

Dennis Steimels

Vergleichstest

Die besten Smartphones mit Quad-Core-CPU

Die 9 besten Smartphones mit Quad-Core-CPU im Test

Mehr Leistung gleich mehr Spaß: Eine Quad-Core-CPU gehört unbedingt in ein Highend-Smartphone. Welches Telefon dabei die beste Performance bietet, haben wir in unserem Vergleichstest überprüft. Wer sich als Nummer 1 bezeichnen darf, sehen Sie in unserer Bildergalerie.
Manchmal kommt es eben auf die Kraft an. In unserem Vergleich treten insgesamt 13 aktuelle Quad-Core-Smartphones gegen einander an. Dabei arbeiten Handys erst seit knapp über einem Jahr mit Vierkern-Prozessoren. Im April 2012 setzte erstmals das HTC One X neue Maßstäbe in Sachen Leistung. Seitdem arbeiten nur die absoluten Highend-Kracher mit vier Kernen. Die Dual-Core-CPUs finden wir überwiegend in der Mittelklasse.


Das kann eine Quad-Core-CPU

Mit Vierkern-Prozessoren können Smartphones Prozesse schneller abarbeiten, weil sie im Bedarfsfall mehr Leistung als ein Single- oder Dual-Core zur Verfügung haben. Mit der höheren Rechenkraft lassen sich auch mehrere Programme gleichzeitig ausführen, ohne dass die Performance darunter leidet. Am meisten profitieren jedoch aufwändige Spiele mit 3D-Grafik von der Leistungssteigerung - mit nur einem Kern wären die Games oft nicht spielbar. Außerdem sind die neu entwickelten Quad-Core-CPUs oft noch stromsparender, was besonders bei mobilen Geräten mit begrenzter Akkulaufzeit von großer Bedeutung ist.
Bislang arbeiten nur sehr teure Highend-Smartphones mit vier Kernen. Doch Ausnahmen bestätigen bekannterweise die Regel: So bietet Huawei seit kurzem mit dem Ascend G615 ein 250 Euro günstiges Mittelklasse-Smartphone mit eingebauter Quad-Core-CPU an. Die Überraschung: Das China-Handy belegt den 9. Platz und lässt damit Top-Geräte wie das Samsung Galaxy S3 und das Google Nexus 4 hinter sich.
Darüber hinaus gibt es bei den Prozessoren eine Besonderheit. Der Nvidia Tegra 3 und die optimierte Version Tegra 3+ verfügen insgesamt über 5 Kerne. Der fünfte Kern ist dabei mit 500 MHz deutlich geringer getaktet. Er wird als Companion-Kern bezeichnet und kommt nur bei grundlegenden Aufgaben wie dem Telefonieren zum Einsatz. Erst wenn mehr Rechenkraft benötigt wird, schalten sich die anderen vier Kerne ein.

So entsteht das Ranking der besten Quad-Core-Smartphones
Mit Zahlen können wir recht einfach ein relativ faires Ranking aufstellen: Das letztendliche Gesamtergebnis ergibt sich aus der Taktung der einzelnen Kerne, die mit 30 Prozent gewertet wird. Und dem Ergebnis des Benchmarks Smartbench 2012, das zu 70 Prozent in die Wertung einfließt. Hersteller und verwendete CPU, sei sie von Nvidia, Qualcomm oder eine Eigenentwicklung, spielen hier keine Rolle.
Da es in diesem Vergleich wirklich nur um die Leistung geht, sind einige Smartphones besser platziert, als sie es bei einem normalen Test mit sämtlichen Kriterien tun würden.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1673429
Content Management by InterRed