1742366

Die Tablets mit der längsten Akkulaufzeit

18.04.2013 | 10:50 Uhr |

Ausdauer siegt: Nur ein Tablet, das stundenlang Filme abspielt und mit dem Sie ausdauernd im Internet surfen können, macht glücklich. Bei uns finden Sie die Marathon-Tablets.

Wenn sich ein Tablet nicht flüssig bedienen lässt, nervt das. Ebenso schlimm ist es aber, wenn der Wischcomputer extrem häufig nach der Steckdose verlangt, weil seine Akkulaufzeit mäßig ist. Zwar lässt die sich mit einigen Maßnahmen etwas strecken: Zum Beispiel, indem Sie die Helligkeit des Bildschirms reduzieren oder nicht benötigte Funkdienste wie 3G, WLAN und Bluetooth de-aktivieren. Am besten ist es aber, wenn Sie sich überhaupt keine Gedanken darüber machen müssen, weil das Tablet scheinbar ewig läuft.

iOS, Android, Windows: Wer ist am sparsamsten?

Zum Test traten Tablets aller Plattformen an: Android, iOS und Windows. Einen eindeutigen Spar-Sieger im Kampf der Betriebssystem gibt es dabei nicht: Entscheidend ist das Zusammenspiel von Hard- und Software auf dem jeweiligen Gerät - so holt zum Beispiel Asus im Google Nexus 7 deutlich mehr aus der Kombination Android und Tegra 3 heraus als andere Hersteller. Bei Apple arbeiten beispielsweise das iPad 2 und das iPad Mini deutlich sparsamer als das iPad 4 mit dem stärkeren Prozessor: Das Retina-iPad hat allerdings einen deutlich größeren Akku und hält daher in etwa gleich lange durch.

Windows scheint aber den Verbrauch am meisten zu beeinflussen: Die ARM-Version RT schneidet zum Beispiel bei gleicher CPU - Nvidia Tegra 3 - meist schlechter ab als die Kombination Android und Tegra 3. Und der größte Stromfresser unter den Spar-Tablets sind Geräte mit Windows 8 und Atom-Prozessor. Aber auch hier gibt es Ausnahmen: Das neu getestete Asus Vivotab TF810C beispielsweise bringt es auf knapp zehn Stunden Laufzeit beim WLAN-Surfen und platziert sich damit neu auf Rang 6 in der Ausdauer-Bestenliste.

Sein großer Akku bringt das Lenovo Ideapad beim Video-Wiedergabe-Test ganz nach vorne
Vergrößern Sein großer Akku bringt das Lenovo Ideapad beim Video-Wiedergabe-Test ganz nach vorne

Der größte Akku gewinnt

Doch über die absolute Akkulaufzeit sagen Verbrauchswerte wenig aus: Der Hersteller baut einfach einen größeren Akku ein - schon hält das Tablet extrem lange durch. Der Testsieger Lenovo Ideapad Yoga 11 verdankt seine riesige Ausdauer bei der Video-Wiedergabe von über zwölf Stunden vor allem seinem riesigen 42-Wattstunden-Akku.

Der Akku-Test: Video-Wiedergabe und WLAN-Surfen

Test-Ergebnisse: Akkulaufzeit bei Video-Wiedergabe in Minuten
Vergrößern Test-Ergebnisse: Akkulaufzeit bei Video-Wiedergabe in Minuten

PC-WELT testet die Laufzeit der Tablets in zwei Disziplinen: Zum einen müssen die Geräte einen HD-Film in 720p-Auflösung und MPEG-4-Codierung bei maximaler Display-Helligkeit in einer Endlosschleife abspielen. Funktechniken wie WLAN und Bluetooth sind dabei aktiviert. Zum zweiten simulieren wir per Script das Surfen per WLAN im Internet - das Tablet ruft dabei alle 30 Sekunden eine neue Webseite ab. Die Helligkeit liegt hier bei zimmertauglichen 200 cd/qm2.

Test-Ergebnisse: Akkulaufzeit beim WLAN-Surfen in Minuten
Vergrößern Test-Ergebnisse: Akkulaufzeit beim WLAN-Surfen in Minuten

Trotz der niedrigeren Helligkeit halten viele Tablets länger bei der Video-Wiedergabe durch - besonders auffällig ist das bei Geräten mit Tegra 3. Die Erklärung: Die Prozessor-Hardware kann den Datenstrom des Videos besonders effizient de-kodieren, die CPU-Last liegt bei dieser Aufgabe deutlich niedriger als beim Abrufen der Webseite - zumal auf vielen Webseiten zahlreiche Flash-Elemente hohe Rechenleistung beanspruchen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1742366