Bildergalerie

Die schnellsten SD-Karten mit 8 GB

Donnerstag den 14.04.2011 um 14:55 Uhr

von Verena Ottmann, Michael Schmelzle

Bildergalerie öffnen Pretec SDHC Card
Die Secure-Digital-Karte, kurz SD-Karte, ist die am häufigsten eingesetzte Speicherkarte. Sie ist klein, robust und bietet viel Platz für Ihre Daten. PC WELT hat SD-Karten mit 8 GB getestet und präsentiert Ihnen die zehn schnellsten Modelle.
Die schnellsten SD-Karten
Vergrößern Die schnellsten SD-Karten
© 2014

Egal, ob Digitalkamera, MP3-Player, Navigationsgerät oder Spielkonsole: Die meisten Multimedia-Geräte, die mit Wechselspeicher arbeiten, verwenden eine SD-Karte. Die nur Briefmarken-großen Speichermedien sind extrem robust, mit hohen Kapazitäten erhältlich und erschwinglich. Außerdem versprechen Produktbezeichnungen wie „Performance“, „Le Mans“ oder „Extreme“ hohe Geschwindigkeiten.

PC-WELT hat die Geschwindigkeit von SD-Karten mit 8 GB in drei Praxistests überprüft: Jede SD-Karte muss 1500 Bilder (3,6 GB) lesen und schreiben sowie 60 Serienbilder (137 MB) speichern, die mit der Digitalkamera Casio Exilim Pro EX-F1 angefertigt wurden. Anschließend ermittelt PC WELT mit dem selbst entwickelten Leistungstest Tecmark die Transferraten beim sequenziellen Lesen. Das ist vor allem beim Übertragen vieler kleiner Dateien, beispielsweise Bildern, von der SD-Karte auf einen anderen Datenträger wichtig. Außerdem wird die durchschnittliche und maximale Zeit ermittelt, die benötigt wird, um Dateien auf der SD-Karte zu finden.

Hier nun die zehn schnellsten SD-Karten mit 8 GB in einer Bildergalerie:

Donnerstag den 14.04.2011 um 14:55 Uhr

von Verena Ottmann, Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (19)
  • magiceye04 19:20 | 11.07.2012

    Zitat: ohmotzky
    Wie man sieht.

    Warum man nicht versteht.

    Wahrscheinlich färbt mein Beruf irgendwie ab. Was nicht ausführlich getestet wurde, kauf ich nicht.
    Von den ethischen Aspekten will ich gar nicht erst anfangen.

    Antwort schreiben
  • chipchap 19:19 | 11.07.2012

    Zitat: ohmotzky
    Ich kaufe nicht bei Google ich suche damit, aber das verstehst du leider nicht.....
    Wenn No-Name einen Namen haben sind es keine No-Name, oder mach´s wie ich, vergiss die Namen wieder dann passt es auch wieder.....
    Wirres Zeug ... .

    Antwort schreiben
  • ohmotzky 09:15 | 11.07.2012

    Ich kaufe nicht bei Google ich suche damit, aber das verstehst du leider nicht.....
    Wenn No-Name einen Namen haben sind es keine No-Name, oder mach´s wie ich, vergiss die Namen wieder dann passt es auch wieder.....

    Antwort schreiben
  • chipchap 12:22 | 10.07.2012

    Zitat: ohmotzky
    1) Dass Markennamen ihre Spuren hinterlassen
    ...
    3) Kennen? Keinen, bin ich damit zufrieden besteht kein Grund auf eine "Marke" zu wechseln.
    4) Durch Zufall, (Google) geht aber nicht immer gut.

    Du kennst keinen No-Name-Hersteller, kaufst bei google (welchen Shop haben die eigentlich?) und läßt einen derartigen SPAM hier ab?
    Kann mal jemand hier radieren?

    P.S.: Die allermeisten sogenannten "No-Name"-Hersteller haben einen MARKENnamen (Trust, Hama, CnMemory, ... ).

    Antwort schreiben
  • ohmotzky 08:56 | 10.07.2012

    Zitat: chipchap
    1)Was siehst Du?
    2)Welche Erfahrungen hast Du mit No-Name-Herstellern?
    3)Wieviel kennst Du von denen?
    4)Und woher?

    Langsam wird's grünlich ... .

    1) Das Markennamen ihre Spuren hinterlassen
    2) Gute und auch schlechte
    3) Kennen? Keinen, bin ich damit zufrieden besteht kein Grund auf eine "Marke" zu wechseln.
    4) Durch Zufall, (Google) geht aber nicht immer gut.

    Antwort schreiben
821273