1256352

Die Top 5 Digicams unter 250 Euro

01.07.2008 | 18:10 Uhr |

Wer den Strandurlaub oder eine Pool-Party auf Fotos festhalten will, braucht eine kleine und günstige Kamera. Digital World hat Ihnen die besten 5 zusammengestellt.

Die Kodak V1003 schießt Bilder mit 10,2 Megapixeln und ist mit einem 3-fach optischen Zoom ausgestattet. Als Sucher dient das 2,5-Zoll-Display. Einsteiger werden sich über die Motivprogramme freuen, Fortgeschrittene werden eher die Blenden- und Zeitautomatik nutzen. Praktisch: Sowohl die Farbsättigung als auch die Schärfe lässt sich in 3 Stufen justieren. Ebenso nützlich ist die Bilddrehfunktion: Damit werden Hochkantbilder automatisch richtig ausrichtet. Ferner kann der Anwender Bilder vom internen 32-MB-Speicher auf eine SD-Karte und umgekehrt kopieren. Videos zeichnet die Kamera im MPEG-4-Format auf. Die Clips werden mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde gespeichert.

Im Testlabor überzeugte uns die Kamera durch eine tadellose Scharfzeichnung. Gleichzeitig fiel uns aber bei ISO 200 ein starkes Bildrauschen auf. Obwohl die Kamera bei langer Brennweite mit Problemen bei der Auflösung zu kämpfen hatte, schaffte die V1003 einen hohen mittleren Wirkungsgrad. Im Weitwinkelbereich fiel die Helligkeit um 0,6 Blenden ab, was die Kamera ins Mittelfeld rückt. Akzeptabel fanden wir die Eingangsdynamik, die Ausgangsdynamik war sogar ausgezeichnet.

Fazit: Die V1003 liegt gut in der Hand und fängt Bilder detail- und kontrastreich ein. Lediglich für das teils starke Rauschen gibt’s Punktabzug. Kodak bietet die V1003 mit einem dunkelbraunen und glänzend weißen Gehäuse an.

Zum ausführlichen Test unserer Schwester-Zeitschrift PC-Welt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256352