Die Leistung bei den Spielen von morgen

Mittwoch, 14.04.2004 | 15:00 von Christian Helmiss
Die Empfehlung von Nvidia für den idealen Arbeitspunkt ihres neuen Grafikchips ist sehr hoch: 1600 x 1200 Bildpunkte, 4faches Anti-Aliasing und 8fache anisotrope Filterung. Bis dato waren Nvidia-Chips bei solchen Einstellungen der ATI-Konkurrenz unterlegen.

Wir wollten testen, ob der bisher gezeigte Leistungsvorsprung des neuen Nvidia-Chips bei dieser hohen Bildqualität gleich groß bleibt oder wieder deutlich einbricht. In diesem Fall könnte man nämlich dem kommenden ATI-Grafikchip (Codename: R420) schon jetzt den ersten Platz in der Geschwindigkeitswertung reservieren. Daher unterziehen wir die aktuellen Highend-Chips der beiden Kontrahenten den anspruchsvollsten Benchmarks unserer Sammlung in dieser Treiberkonfiguration.

Mittwoch, 14.04.2004 | 15:00 von Christian Helmiss
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
24468