Diashow-Programm

Fotolights Flash Gallery Factory im Test

Montag den 21.11.2011 um 08:30 Uhr

von Dirk Bongardt

© Franzis
Mit Fotolights Flash Gallery Factory lassen sich Diashows erstellen. Das Fotoschau-Programm ist einfach zu bedienen: Fast alle Arbeitsschritte können per Drag&Drop erledigt werden.
Fotolights Flash Gallery Factory erstellt Flash-Diashows, der Export in andere Videoformate ist nicht möglich. Immerhin aber erstellt die  Software auch den HTML- oder XML-Code, der für die Unterbringung auf einer Website erforderlich ist. Auch selbstablaufende Diashows in einer ausführbaren EXE-Datei oder als Bildschirmschoner sind möglich.

Der vom Programm vorgegebene Arbeitsablauf „Durchsuchen“, „Vorlage“, „Effekt“ und „Verschönern“ muss nicht unbedingt in dieser Reihenfolge eingehalten werden: Auch nach dem Hinzufügen von Effekten konnten wir beispielsweise weitere Fotos in die Diashow aufnehmen.

Die Vorlagensammlung ist umfangreich und sehenswert. Allerdings sind viele der Vorlagen nicht direkt im Lieferumfang enthalten, sondern müssen bei Bedarf im Laufe des Workflows heruntergeladen werden (kostenlos). Neben einer großen Anzahl von Übergangseffekten konnten wir je Foto auch unter zehn „Bewegungs“-Effekten wählen, mit denen sich eine Kamerafahrt durch das Foto à la Ken Burns simulieren lässt. Ist die SWF-Datei einmal fertiggestellt, kann sie nicht mehr geändert werden. Die Diashow sollte deshalb immer zusätzlich als Projektdatei gespeichert werden. Die dem Programm beigefügte Hilfe ist zwar knapp, dürfte aber ohnehin so gut wie nie zum Einsatz kommen.

Anbieter Franzis
Internet www.wondershare.de
Voraussetzungen (Herstellerangaben)
Prozessor / Arbeitsspeicher Pentium IV/1 GB
Plattenplatz 60 MB
Betriebssysteme Windows 7, Vista, XP
Kopierschutz verhindert Kopie auf Festplatte / DVD nein / nein
Ausstattung und Funktionen (75 %) Gewichtung Note
Importierbare Bildformate 5 % JPEG, TIF, PNG, BMP (kein RAW) 4,00
Importierbare Videoformate 5 % keine 6,00
Importierbare Audioformate 5 % MP3, WAV, MPA, AAC, AC3, AIP, AIF, AMR, AU, FLAC, M4A, MKA, OGG 2,00
Aufnahme eines eigenen Audiokommentars per Mikrofon 4 % ja 1,00
Dateien von unterschiedlichen Ordnern/Datenträgern kombinierbar 3 % ja 1,00
Anzeigedauer einstellbar 4 % von 0,5 bis 999 Sekunden 1,00
Anzeigedauer für jedes Bild/Video einzeln wählbar 4 % ja 1,00
Bildwechsel im Takt der Musik möglich 4 % nur manuell 4,00
Übergangseffekte 4 % 81 Effekte in den Kategorien Vergrößern, Ausblenden, Drücken, Zufall, Streifen und Wischen 2,00
Effekte während der Anzeige 4 % 176 Cliparts, 45 Animationen einblendbar 2,00
Zusatzmaterial zur Aufwertung der Diashow 4 % derzeit über 100 thematische Vorlagen (werden webbasiert erweitert) 1,00
Verwendung von 3D-Material und 3D-Wiedergabe 3 % nein / nein 6,00
Ausgabe der Diashow am PC 5 % ja 1,00
Wiedergabe der Diashow auch ohne die Software möglich 5 % ja 1,00
Web-Darstellung der Diashow 5 % Flash-Video (FLV), inklusive notwendiger HTML-Datei 1,00
Brennen der Diashow auf DVD/Bluray 5 % nein / nein 6,00
Brennen der Diashow als 3D-BluRay 3 % nein 6,00
Sonstige Ausgabemöglichkeiten 3 % EXE, SCR, XML 4,00
Ausstattung und Funktionen Summe 75 % Zwischennote 2,72
Leistung und Zuverlässigkeit (15 %) Gewichtung Note
Web-Diashow lauffähig in Internet Explorer / Firefox / Chrome / Safari 2 % ja / ja / ja / ja 1,00
DVD-/Bluray-Diashow lauffähig in herkömmlichem Standalone-Player 2 % nein / nein 6,00
Export in Standard-Videoformate und -Container 2 % Shockwave-Flash-Format (SWF) 4,00
DVD-/Bluray-Diashow über DVD-Menü steuerbar 1 % nein 6,00
Hardware-Unterstützung für 3D-Darstellung (Shutter-, Polfilter-, Farbfilterverfahren...) 1 % nein 6,00
Stabile Wiedergabe einer fertigen Diashow in Endlosschleife 3 % ruckelfrei und problemlos 1,00
Manueller Vor- / Rücklauf der Diashow ohne Störungen möglich 2 % einwandfrei 1,00
Übergangs- und Darstellungseffekte bei allem Ausgabemöglichkeiten verwendbar 2 % ja 1,00
Leistung und Zuverlässigkeit Summe 15 % Zwischennote 2,73
Bedienung und Dokumentation (10%) Gewichtung Note
Bedienelemente selbsterklärend / deutsch 3 % ja / ja 1,00
Handhabung (persönliche Meinung des Testers) 2 % einfach 1,00
Kosten für Hilfe von einem Mitarbeiter 2 % 0,44 Euro/Minute via 0900-Rufnummer 4,00
Hilfefunktion / gedruckte Bedienungsanleitung 1 % knapp / vorhanden 2,50
Hilfe im Internet / Anleitung verfügbar / deutsch 2 % ja / ja / ja 1,00
Bedienung und Dokumentation Summe 10 % Zwischennote 1,75
Testnote befriedigend 2,63
Preisurteil preiswert
Preis (UVP des Herstellers) 30 Euro

Montag den 21.11.2011 um 08:30 Uhr

von Dirk Bongardt

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1179584