197122

Deutschland-PC im Test: Rechner mit Fahrspaß

10.03.2006 | 09:19 Uhr |

In siebter Auflage steht der Deutschland-PC von Fujitsu-Siemens seit dieser Woche in den Händlerregalen. Als Schmankerl mit dabei: Ein Gutschein für ein Mietwagen-Wochenende. Unser Test zeigt, ob der Tower seine 999 Euro wert ist.

Aktuelle PCs von der Stange werden aus Standardkomponenten zusammengebaut. Um ihre Maschinen von denen der Konkurrenz zu unterscheiden und damit an den Mann zu bringen, sind die Hersteller durchaus erfinderisch. So auch Fujitsu-Siemens , die ihrem Deutschland-PC traditionell einen Gutschein beilegen. Diesmal gibt es ein Wochenende mit einem noblen Mietwagen.

In unseren Benchmarks zeigte der Deutschland-PC ein uneinheitliches Bild. Sehr gut bewältigte der Rechner im Tower-Gehäuse die Multimedia- und den Multi-Applikations-Tests. Auch bei grafiklastigen Anwendungen hat der Rechner Stärken.

Schwach präsentierte sich der Deutschland-PC dagegen in unseren Spiele-Tests. Was vor allem an der etwas schwachbrüstigen Grafikkarte von Leadtek lag. Sie kommt mit dem Nvidia-Chip Geforce 7300 GS. Diese Grafiklösung dürfte - zumindest in höheren Auflösungen und mit guter Qualität - keinem ernsthaften Spieler Freude bereiten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
197122