Der Quadcore-PC von Aldi

Medion Akoya MD8833 im Test

Donnerstag den 06.03.2008 um 10:00 Uhr

von Christian Helmiss

Bildergalerie öffnen Medion Akoya MD8833 im Test
© 2014
Ab heute gibt es bei Aldi einen Multimedia-PC mit 3 GB Speicher, 500-GB-Festplatte und Vierkern-Prozessor. Wir konnten den 700 Euro teuren Rechner im Testcenter untersuchen und sagen Ihnen, was er taugt.
Der neue Aldi-PC kostet 700 Euro und heißt Medion Akoya MD8833 ( wir berichteten ). Hierbei handelt es sich um einen leistungsfähigen Multimedia-Rechner. Dies ist unter anderem am starken Prozessor, der eigenen 3D-Grafikkarte, der große Festplatte und anhand des großzügigen Schnittstellenangebots ersichtlich. Auch die Fernbedienung sowie die eingebaute TV-Tuner-Karte zeigen an, dass dieser PC nicht nur fürs Büro und für 3D-Spieler sondern auch für den Einsatz im Wohnzimmer geeignet ist.

Auf der nächsten Seite stellen wir Ihnen die Hardware-Komponenten und den Software-Lieferumfang des sehr gut ausgestatteten PCs im Detail vor. Danach schicken wir den Rechner auf unseren Testparcours – hier finden Sie die die Ergebnisse der Tempo-, Stromverbrauchs- und Lautstärketests . Das Fazit, eine umfangreiche Bildergalerie und alle Testergebnisse im Überblick finden Sie auf der letzten Seite dieses Tests.

Donnerstag den 06.03.2008 um 10:00 Uhr

von Christian Helmiss

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
229254