14.09.2006, 13:00

Thomas Rau

Dell XPS M1710

Schickes Gehäuse in Schwarzmetallic, Leucht-LEDs in Lautsprechern, Lüftungsschlitzen und unter dem Touchpad –das Dell XPS M1710 macht auf den ersten Blick ordentlich was her.
Tempo: In Dells Spiele-Notebook arbeitet das derzeitige Nonplus-Ultra für mobile Spieler - der Geforce Go 7900GTX mit 24 Pixel-Pipelines und acht Vertex Shadern, gepaart mit 512 MB GDDR3-Speicher. Doch selbst die Power des Nvidia-Chips reicht beim XPS M1710 nicht für ideale Spielbedingungen aus: Denn Dell baut ein Display mit sehr hoher Auflösung ein (1920 x 1200 Bildpunkte) - deswegen schafft der Geforce Go 7900GTX in anspruchsvollen Spielen bei optimaler Bildqualität keine flüssigen Bildraten mehr. Bei Far Cry beispielsweise sind es nur 24 Bilder pro Sekunde (8fache Kantenglättung, 16fach anisotropische Filterung), bei F.E.A.R. in der maximalen Qualitätseinstellung nur 31 Bilder pro Sekunde. Erst wenn man die Qualität (auf 4fache Kantenglättung) oder die Auflösung (auf 1680 x 1050 Pixel) senkt, geht das Dell XPS M1710 bei allen Spielen ordentlich ab. Seine hohe Rechenleistung stellt das XPS M1710 auch bei „ernsthaften“ Anwendungen unter Beweis: Gerade Bild- und Videobearbeiter begeistert das Dell-Notebook durch den schnellen Core Duo T2600 (2,16 GHz), den großen Arbeitsspeicher (2 GB DDR2-667) und die schnelle Festplatte (7200 RPM).
Ausstattung: Das XPS M1710 ist üppig ausgestattet – zum Beispiel bei den Schnittstellen (unter anderem mit sechs USB-Ports, VGA- und DVI-D-Ausgang und Kartenleser) und den Netzwerkanschlüssen (mit Gigabit-LAN, 11a/g-WLAN und Bluetooth). Allerdings vermisst man auch ein paar Kleinigkeiten: Der DVD-Brenner beschreibt keine RAM-Medien, das Notebook nimmt nur Peripheriekarten nach dem neuen Expresscard-Standard auf - nicht auch alte PC-Cards, als Betriebssystem ist zwar die Windows Media Center Edition installiert, zum Fernsehen muss man aber TV-Hardware noch zusätzlich erwerben.
Mobilität: Für ein Gerät seiner Größe schlägt sich das Dell XPS M1710 bei Gewicht (3,98 Kilogramm plus 860 Gramm Netzteil) und Akkulaufzeit (knapp 2,5 Stunden) ordentlich.
Handhabung: Trotz des ausreichenden Platzes spendiert Dell dem XPS M1710 keinen Ziffernblock. Immerhin zeigte sich die Tastatur stabil, wenn sie auch beim schnellen Tippen nicht besonders leise war.
Ergonomie: Das Glare-Display bestach durch eine hohe maximale Helligkeit, knackige Farben und einen sehr guten Kontrast. Allerdings war die Helligkeit extrem ungleichmäßig verteilt: Im linken oberen Bereich war das Displays zum Beispiel rund 30 Prozent dunkler als im Zentrum. Beim Lautstärketest überraschte das XPS M1710 positiv – selbst beim Spielen maßen wir nur angenehme 0,9 Sone.
Fazit: Für die hohe 3D-Leistung des XPS M1710 bezahlt man eine Menge Geld – gerade, wenn man bedenkt, dass bald noch effektintensivere Spiele auf dem Markt sein werden, die auch mit dem Geforce Go 7900GTX nicht mehr optimal laufen werden. Doch echte Spieler, die eine mobile Zockermaschine suchen, kommen am XPS M1710 nicht vorbei.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

133236
Content Management by InterRed