Ultrabook

Dell XPS 14 im Test

Donnerstag, 06.09.2012 | 10:00 von Thomas Rau
DELL XPS 14 (421X-1046)
DELL XPS 14 (421X-1046)
Preisentwicklung zum Produkt
Ultrabook mit 3D-Grafikkarte: Dell XPS 14
Vergrößern Ultrabook mit 3D-Grafikkarte: Dell XPS 14
© Dell
Spielen auf einem Ultrabook? Das Dell XPS 14 macht's möglich. Das bringt dem Luxus-Laptop aber ein paar Probleme.
13-Zoll-Ultrabooks sind extrem flach und leicht. Doch ins enge Gehäuse passen keine leistungsstarken Komponenten - vor allem kein spieletauglicher Grafikchip. Spielernaturen müssen sich daher an größere Ultrabooks halten - zum Beispiel ans Dell XPS 14 mit 14-Zoll-Display.

Ein stabiler Alu-Deckel schützt das Dell XPS 14
Vergrößern Ein stabiler Alu-Deckel schützt das Dell XPS 14
© Dell

Besonders filigran wirkt das 20,8 Millimeter hohe XPS 14 nicht. Doch das massive und sehr stabile Aluminium-Gehäuse mit abgerundeten Ecken sieht edel aus. Die Handballenablage aus Magnesium hat Dell mit einer gummierten Soft-Touch-Oberfläche überzogen - fühlt sich gut an. Ein sehr schmaler Rahmen lässt den Bildschirm größer erscheinen, der von stabilen Scharnieren sicher in Position gehalten wird. Allerdings lässt er sich nicht sehr weit über 90 Grad öffnen, was großen Anwendern erschwert, den idealen Blickwinkel aufs Display einzustellen.

Die Bauhöhe liegt bei knapp 21 Millimetern
Vergrößern Die Bauhöhe liegt bei knapp 21 Millimetern
© Dell

Kein Leichtgewicht, aber ein Langläufer

Das stabile Gehäuse macht das XPS 14 allerdings schwer: Es wiegt über 2,1 Kilogramm. Und trotz der Bauhöhe verzichtet Dell auf ein optisches Laufwerk, packt aber einen sehr großen Akku mit 69 Wattstunden ins XPS 14. Die meisten Ultrabooks laufen dagegen mit einem 48-Wattstunden-Akku.

Das Ergebnis: Das XPS 14 hält 8,5 Stunden durch - rund eine Stunde mehr als die meisten Ultrabooks.

MOBILITÄT Dell XPS 14 (Note: 2,91)
Akkulaufzeit 8:30 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 2113 / 462 Gramm

3D- und Systemleistung

Spieletauglich ist das Ultrabook außerdem: Seine Grafikkarte Geforce GT 630M mit 1 GB Speicher langt für viele aktuelle Spiele - wenn Sie Auflösung und Effekte reduzieren. Denn in der maximalen Auflösung von 1600 x 900 läuft's nicht flüssig. Far Cry 2 beispielsweise kommt hier mit hohen Details auf 27 Bilder pro Sekunde. Echte Spieler müssen also weiterhin einen Bogen um Ultrabooks machen - für Gelegenheits-Gamer reicht die Leistung der GT 630M aber aus.

Die Kombination aus Mini-SSD (32 GB, mSATA-III) als Puffer- und großer Festplatte (500 GB) als Datenspeicher sorgt für ordentliches Tempo und viel Speicherplatz. Das Dell XPS 14 ist mit dem Spar-Prozessor Core i5-3317U ungefähr so schnell wie Notebooks mit Standard-Core-i5 und Standard-Festplatte. Nur wenn gleichzeitig hohe CPU- und Massenspeicher-Leistung gefragt ist, etwa beim Bearbeiten von Filmen und Bildern, sind Ultrabooks, die ausschließlich auf SSD setzen, sehr viel schneller.

GESCHWINDIGKEIT Dell XPS 14 (Note: 1,87)
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 180 Punkte
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 187 Punkte
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen (3D Mark Vantage)
4366 Punkte
Startzeit 40 Sekunden

Die Schattenseiten: Laut und heiß

Offenbar hat das XPS 14 aber zu viel Power: Unter Last wird das Ultrabook unangenehm laut und sehr heiß. Obwohl Dell die Unterseite mit einer Silikonabdeckung ausstattet, die die Abwärme besser verteilen soll, messen wir knapp 60 Grad. Das ist ebenso unangenehm wie die 2,5 Sone, mit denen der Lüfter unter Last dreht.

UMWELT UND GESUNDHEIT Dell XPS 14 (Note: 3,13)
Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 0,1 / 2,5 Sone

Heller Bildschirm und viele Anschlüsse

Der Bildschirm des XPS 14 zeigt mit 1600 x 900 Bildpunkten eine höhere Auflösung als die meisten Ultrabooks. Damit bringen Sie mehr Bildinhalt auf dem Display unter und das Bild wirkt wegen der höheren Punktedichte etwas schärfer. Der Bildschirm hat zwar eine glänzende Oberfläche, leuchtet aber so hell, dass Sie das XPS 14 meist auch draußen nutzen können. Ein Modell mit matter Bildschirm-Oberfläche bietet Dell nicht an.

BILDSCHIRM Dell XPS 14 (Note: 2,32)
Größe 35,6 Zentimeter / 14 Zoll
Auflösung 1600 x 900 Bildpunkte
Punktedichte 131 dpi
Helligkeit 395 cd/m²
Helligkeitsverteilung 90 %
Kontrast 262:1
Entspiegelung gering

Alle wichtigen Anschlüsse finden sich am Dell XPS 14, darunter HDMI und zweimal USB 3.0. Der LAN-Port lässt sich zur vollen Größe aufklappen, die Displayport-Buchse hat Mini-Format, ein passender Adapter liegt nicht bei. Als Software-Bonbon liefert Dell Vollversionen von Photoshop Elements und Premiere Elements mit: Die Programme müssen Sie sich aber erst herunterladen, sie sind nicht vorinstalliert.

Beleuchtete Tastatur und großer Touchpad

Da das Dell XPS 14 zwar höher, aber nicht breiter als ein 13-Zoll-Ultrabook ist, fehlt seiner Tastatur ein Ziffernblock. Die Tasten besitzen einen klaren Druckpunkt, haben aber einen flachen Hub. Fürs Tippen im Dunkeln können Sie eine Tastaturbeleuchtung einschalten, deren Helligkeit sich regeln lässt. Das große Touchpad mit zwei integrierten Tasten lässt sich gut bedienen, der Mauszeiger aber nicht immer sehr exakt positionieren. Gesten mit bis zu vier Fingern setzt es flüssig um.

Dell XPS 14 im Test: Fazit Das Dell XPS 14 bietet Luxus-Qualität beim Gehäuse und beim Bildschirm. Und durch die Geforce GT 630M wird das Ultrabook sogar für Spieler interessant. Doch diese 3D-Mehr-Leistung bezahlen Sie mit einem schweren Gerät, das außerdem noch laut und heiß wird. Daher eignet sich das XPS 14 trotz der langen Akkulaufzeit eher als elegante Alternative zu einem Standard-15-Zoll-Notebook denn als ultra-mobiles Arbeitsgerät.
TESTERGEBNIS (NOTEN) Dell XPS 14
Testnote 2.51
Preis-Leistung teuer
Geschwindigkeit (20 %) 1,87
Ausstattung (15 %) 2,43
Bildschirm (20 %) 2,32
Mobilität (35 %) 2,91
Tastatur (5 %) 2,14
Umwelt und Gesundheit (5 %) 3,13
Service (5 %) 3,32
Aufwertung 0,05 (beleuchtete Tastatur)
DIE TECHNISCHEN DATEN Dell XPS 14
Prozessor (Taktrate) Intel Core i5-3317U (1,70 GHz)
verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 3998 MB (4096 MB), DDR3-1333
Grafikchip (Grafikspeicher) Nvidia Geforce GT 630M (1024 MB )
Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 14 Zoll (35.6 Zentimeter), 1600 x 900, spiegelnd
Festplatte 447,5 GB (nutzbar)
optisches Laufwerk -
Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64 Bit SP1
LAN Gigabit-Ethernet
WLAN 802.11n
Bluetooth Bluetooth 4.0
Schnittstellen Peripherie 2x USB 3.0 (links), 1x Kartenleser (rechts, SD), 1x LAN (links)
Schnittstellen Video 1x HDMI (links), 1x Displayport (links, Mini), 1x Webcam
Schnittstellen Audio Mikrofon, Audioausgang/eingang
ALLGEMEINE DATEN Dell XPS 14
Internetadresse von Dell www.dell.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) 1179 Euro
Technische Hotline 069/97927200
Garantiedauer 12 Monate
Donnerstag, 06.09.2012 | 10:00 von Thomas Rau
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1533909