24990

Dell 1110

30.10.2006 | 15:30 Uhr |

Dells Einstiegsdrucker bietet ausreichendes Tempo für seinen Einsatzzweck zu Hause oder am Arbeitsplatz. Die Qualität der Textdrucke war gut. Als GDI-Modell läuft er nur unter Windows.

Tempo: Der kompakte Laser markiert das Einsteigermodell im Druckersortiment von Dell. Für den Einsatz zu Hause oder am Arbeitsplatz reicht seine Druckgeschwindigkeit von rund 13,5 Seiten in der Minute (reiner Textdruck) in den meisten Fällen aus. Unsere Acrobat-Datei lieferte er immerhin noch mit 9 Seiten pro Minute.

Druckqualität: Für Laser dieser Preisklasse liefern die Ausdrucke eine durchaus gute Druckqualität - allerdings nur was Texte und Grafiken betrifft. Bilder wirken dagegen streifig und grobkörnig.

Ausstattung: Als GDI-Drucker übergibt der Laser alle Rechenaufgaben an der PC. Der kleine 2-MB-Speicher ist deshalb nicht aufrüstbar. Die mitgelieferte Tonerkassette hat nur den halben Tonerinhalt (1000 Seiten). Verbrauch: Eine Seite kostet rund 3,2 Cent - etwas teuer.

Service: Dell gibt nur 12 Monate Garantie.

Fazit: Der Dell 1110 ist ein reiner Einstiegsdrucker. Dafür bietet er ausreichend Tempo und eine ordentliche Druckqualität.

0 Kommentare zu diesem Artikel
24990