22060

Debian GNU/Linux 2.2

Debian GNU/Linux ist stabil und ausgereift. Anfänger sind mit der Installation und Konfiguration aber überfordert.

Debian GNU/Linux ist eine Besonderheit unter den Linux-Distributionen. Das System wurde von über 500 Programmierern entwickelt, die über das Internet zusammenarbeiten und sich über Spendengelder finanzieren.

Die von uns getestete Debian-Version umfasst 9 CDs, von denen drei die Binärdateien und drei den Source-Code enthalten.

Auf drei Bonus-CDs befinden sich die deutschsprachige Installation, FTP-Serverabzüge und kommerzielle Voll- und Testversionen.

Linuxland leistet 90 Tage kostenlosen Installationssupport per E-Mail. Das System befindet sich mit Kernel 2.2.17, XFree86 3.3.6, Gnome 1.0.56 und KDE 1.1.2 auf dem aktuellen Stand.

Wahlweise ist es möglich Debian Linux mit dem Kernel 2.4pre, XFree86 4.01 und KDE 2.0 Beta einzurichten. Gängige Anwendungen wie Star Office 5.2, Netscape Communicator 4.73 und Gimp 1.1.17 sind ebenfalls enthalten.

Bei der Einrichtung verzichtet Debian auf grafischen Schnickschnack. Das Installationsprogramm führt rein textbasiert durch alle Schritte. Ein ausführliches Handbuch ist dabei.

Alternative: Suse Linux (www.suse.de) oder Easy Linux (www.s-a-d.de) sind für Einsteiger geeignet.

Hersteller/Anbieter

Linuxland

Telefon

089/9934140

Weblink

www.linuxland.de

Bewertung

4 Punkte

Preis

79,90 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
22060