1309707

High-End-Handys im Vergleichstest

07.08.2009 | 14:30 Uhr |

Einfach. Schnell. Individuell. So sollte ein Handy sein. Die Praxis sieht anders aus. Unser Test zeigt, wie gut die Top-Handys Nokia N97, HTC Hero und iPhone 3G S wirklich sind.

Das beste Smartphone: Nokia N97, iPhone oder HTC Hero?

Das ideale Handy lässt sich einfach bedienen, bequem an die eigenen Wünsche anpassen und ist schnell - sowohl beim Aufrufen von Programmen wie beim Surfen im Internet. Alle drei Top-Handys im Test, das Apple iPhone, das HTC Hero und das Nokia N97, nehmen für sich in Anspruch, diese Vorgaben am besten in die Praxis umgesetzt zu haben. Wir prüfen nach, wem es wirklich gelungen ist.

Seit es das iPhone gibt, gilt das Smartphone von Apple allen Handy-Herstellern als großes Vorbild: Der Nutzer soll sein Handy so leicht bedienen können wie das iPhone und nicht lange warten müssen, bis Programme starten. Am besten sieht das Handy dann auch noch so gut aus wie das Schmuckstück von Apple.

Doch beim Umsetzen dieser Vorgaben in die Praxis, gehen die Hersteller ganz unterschiedliche Wege. Beispiel individueller Startbildschirm: Nokia bietet Diskretion auf dem Handy an, HTC hübsche Desktop-Hintergründe, Apple bunte Icons. Am besten ist es aber, wenn auf dem Startbildschirm auf einen Blick Termine, eingegangene Mails und verpasste Anrufe zu sehen sind. Hier bieten nicht alle Testkandidaten den gleichen Luxus.

Apples Schmuckstück: Das iPhone 3G S
Vergrößern Apples Schmuckstück: Das iPhone 3G S

Der Zugang zu den wichtigsten Programmen und weiteren Anwendungen ist bei den drei Top-Modellen ebenfalls sehr unterschiedlich gelöst. Nokia arbeitet mit mehreren Menüebenen, HTC und Apple bieten mehrere Bildschirme, auf denen viele Icons und Programme Platz finden. Dabei locken das iPhone und das Android-Smartphone Hero zusätzlich mit einem attraktiven Software-Shop, in dem der Anwender nach Belieben stöbern und sich witzige und nützliche Programme und Spiele herunterladen kann.

Top-Handy von Nokia: N97
Vergrößern Top-Handy von Nokia: N97

Und schließlich muss das Mobiltelefon schnell reagieren. Am deutlichsten wird dies beim Internet-Surfen: Wer länger als eine halbe Minute warten muss, bis eine Seite aufgebaut ist, hat das Online-Erlebnis auf dem Handy bald satt. Aber auch Kamera oder Musikplayer sollten auf Knopfdruck sofort zur Verfügung stehen.

Auf den nächsten Seiten prüfen wir im Detail, wer bei Bedienung, Personalisierung und Tempo die Nase vorne hat: Welchem Top-Handy gebührt die Krone - dem Apple iPhone, dem HTC Hero oder dem Nokia N97.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1309707