DVB-T-Stick mit Aufnahmespeicher

pctv DVB-T Flash Stick im Test

Donnerstag den 18.03.2010 um 14:54 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

PCTV DVB-T Flash Stick (8230-10017-01)
PCTV DVB-T Flash Stick (8230-10017-01)
Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen pctv DVB-T Flash Stick
Der pctv DVB-T Flash Stick besitzt einen 1 GB großen Speicher, auf dem die TV-Software vorinstalliert ist. Das macht den DVB-T-Stick für Netbook-Besitzer interessant.
pctv DVB-T Flash Stick: mit 1 GB Speicher
Vergrößern pctv DVB-T Flash Stick: mit 1 GB Speicher
© 2014

Der DVB-T-Stick pctv DVB-T Flash Stick präsentiert sich in einem recht großen schwarzen und silbernen Kunststoffgehäuse. Es hat eine Länge von fast zehn Zentimetern. Besonderheit des pctv DVB-T Flash Stick ist der integrierte 1 GB große Flashspeicher, auf den sich TV-Aufnahmen direkt abspeichern lassen. Weitere Vorteil: Die mitgelieferte TV-Software TV Center Pro ist auf dem pctv DVB-T Flash Stick bereits vorinstalliert. Eine weitere Einrichtung der Software auf dem PC entfällt dadurch. Dadurch ist der pctv DVB-T Flash Stick besonders gut für Rechner ohne DVD-Laufwerk - wie etwa Netbooks - geeignet.

Installation und Bedienung: Der pctv DVB-T Flash Stick ist blitzschnell installiert und einsatzbereit. Nach dem Einstecken in eine freie USB-Schnittstelle konfiguriert sich der pctv DVB-T Flash Stick selbst und installiert den Treiber. Nach dem Start der vorinstallierten Software öffnet sich ein Fenster, das zum ersten Sendersuchlauf auffordert. Dieser Suchlauf des pctv DVB-T Flash Stick dauerte im Test lediglich 2:30 Minuten. Somit war der pctv DVB-T Flash Stick nach insgesamt nur drei Minuten einsatzbereit. Die TV-Software des pctv DVB-T Flash Stick gefällt mit einer logisch aufgebauten Benutzeroberfläche. Die meisten Funktionen lassen sich über ein separates Fenster steuern. Die Software des pctv DVB-T Flash Stick bietet alle wichtigen Funktionen wie Timeshift, EPG, Videotext und Videorecorder.

Empfangsqualität: Der pctv DVB-T Flash Stick besitzt einen empfangsstarken TV-Tuner. In der Kernzone aber auch in ihrem Randbereich an einem schwierigen Standort fand der pctv DVB-T Flash Stick alle Sender und brachte sie ohne Probleme auf den Bildschirm. Sehr praktisch: Um den richtigen Standort der Antenne des pctv DVB-T Flash Stick zu finden, ist eine Signalstärke und -qualitätsanzeige sehr hilfreich, die in Echtzeit den Status des Empfangs in einer Balkengrafik anzeigt.

Ausstattung: Der pctv DVB-T Flash Stick hat eine kleine Stabantenne und ein USB-Verlägerungskabel im Lieferumfang. Zusätzlich ist eine kleine Fernbedienung dabei, die die wichtigsten Steuerungsfunktionen unterstützt.

Fazit: Der pctv DVB-T Flash Stick eignet sich vor allem für Besitzer von Netbooks, die kein DVD-Laufwerk integriert haben. Die TV-Software ist dazu auf dem 1 GB großen Flash-Speicher des pctv DVB-T Flash Stick vorinstalliert. Der TV-Empfänger des pctv DVB-T Flash Stick zeigte eine überzeugende Empfangsstärke. Auch an schwierigen Empfangsorten fand der pctv DVB-T Flash Stick alle Sender.

Alternativen: Der Hauppauge WinTV-HVR-930C besitzt einen empfangssdarken DVB-T-Tuner, der auch an schwierigen Empfangsorten einen problemlosen TV-Genuss erlaubt. Neben DVB-T unterstützt das USB-2.0-Modell auch das digitale Kabelsignal DVB-C. Die mitgelieferte Software ist einfach zu handhaben und bietet alle wichtigen Funktionen.

Donnerstag den 18.03.2010 um 14:54 Uhr

von Bernd Weeser-Krell

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
223890