DVB-C-Empfänger mit HDTV-Fähigkeit

Technisat Cablestar HD2 im Test

Donnerstag den 12.08.2010 um 10:41 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

TechniSat Cablestar HD2, DVB-C, PCI
TechniSat Cablestar HD2, DVB-C, PCI
Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Technisat Cablestar HD2 im Test
© 2014
Die PCI-Steckkarte Technisat Cablestar HD2 ist ein TV-Empfänger für digitalen Kabel-Fernsehempfang DVB-C. Der TV-Tuner unterstützt auch hochauflösendes HDTV.
Der TV-Empfänger Technisat Cablestar HD2 ist auf einer Steckkarte für den PCI-Erweiterungsplatz im PC untergebracht. Der TV-Tuner Technisat Cablestar HD2 ist eine sogenannte Low-Profile-Karte, ist also lediglich rund fünf Zentimerter hoch und passt damit auch in flache Wohnzimmer-PCs. Praktisch: Im Lieferumfang der Technisat Cablestar HD2 ist ein CI-Modul für die Aufnahme von Smartcards der Pay-TV-Anbieter enthalten.

Empfangsleistung: Der DVB-C-Empfänger Technisat Cablestar HD2 scannte im Test 222 digitale TV- und 112 Radiosender. Das ist eine gute Leistung. Bild- und Tonqualität gaben keinen Grund zur Beanstandung.

Ausstattung: Im Lieferumfang des Technisat Cablestar HD2 befinden sich neben dem CI-Modul, eine vollwertige Fernbedienung und ein Antennenadapter. Der Infrarot-Empfänger für die Fernbedienung des Technisat Cablestar HD2 lässt sich per Kabel an der Frontseite des PCs platzieren.

Installation und Handhabung: Die Einrichtung des Technisat Cablestar HD2 ist durch den Einbau in den PC langwieriger als etwa der Anschluss einer externen DVB-C-USB-Box. Dennoch war der Technisat Cablestar HD2 nach ein paar Minuten einsatzbereit. Als TV-Software des Technisat Cablestar HD2 dient eine spezielle Technisat-Version des Programms DVBViewer. Der Funktionsumfang ist geringer als in der Vollversion, aber die wichtigen Funktionen wie EPG, Timeshift sind auch in der Technisat-Version enthalten. Die Bedienung der Software des Technisat Cablestar HD2 geht in Ordnung, ist aber nicht so komfortabel wie bei der Vollversion (die 15 Euro kostet).

Alle Testergebnisse zum DVB-C-Empfänger Technisat Cablestar HD2 finden Sie im Artikel "10 TV-Empfänger im Vergleich" in PC-WELT, Ausgabe 09/2010.

Fazit: Der DVB-C-Empfänger Technisat Cablestar HD2 ist als PCI-Karte für den festen Einbau in den PC konzipiert. Die Empfangsleistung und -qualität ist gut. Dank mitgeliefertem CI-Modul lässt sich der Technisat Cablestar HD2 sofort für Pay-TV-Sender nutzen.

Alternative: Als Alternative zur PCI-Karte bietet sich eine externe USB-Box an. Der TV-Tuner Terratec H7 empfängt digitales Fernsehen in den Standards DVB-C und DVB-T. Die Empfangsleistung und -qualität des Terratec H7 konnte im Test überzeugen. Die Installation von Hard- und Software des Terratec H7 ist einfach, die Bedienung der mitgelieferten Software problemlos. Im Gehäuse der USB-Box ist ein CI-Modul standardmäßig integriert.

Donnerstag den 12.08.2010 um 10:41 Uhr

von Ines Walke-Chomjakov

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
261251