58998

DSL Radio-Recorder 2.0

DSL Radio-Recorder zeichnet Sendungen aus dem Internet-Radio auf. Das Programm ist gut gemacht - bis auf den weniger überzeugenden Audio-Editor.

Der DSL Radio-Recorder 2.0 zeichnet Online-Radiostreams im MP3- oder Ogg-Vorbis-Format auf. Die beste Leistung bringt das Programm bei Shoutcast-Sendern, die ihr Angebot gleich als MP3- oder OGG-Streams versenden. Hier speichert der Recorder die einzelnen Songs, komplett benannt und mit ID3-Tags versehen, verlustfrei auf der Festplatte, da er sie nicht mehr neu kodieren muss.

Bei Sendern, die über den Real Player oder den Windows Media Player empfangen werden, sind die Möglichkeiten eingeschränkt: Beim Kodieren in ein komprimiertes Musikformat entstehen minimal hörbare Qualitätsverluste, und die Aufnahme muss von Hand in einzelne Songs aufgeteilt werden. Der mitgelieferte Audio-Editor konnte uns nicht überzeugen. Bis auf das Schneiden und das Ein- und Ausblenden erlaubt er so gut wie keine Klangbearbeitung. Es kann auch nur jeweils eine Windows- Media- oder Real-Audio-Sendung aufgenommen werden, da der DSL Radio-Recorder das Signal von der Soundkarte abgreift. Bei MP3- oder Ogg-Streams kann der Anwender so viele Streams parallel aufzeichnen, wie es die Bandbreite des DSL-Anschlusses erlaubt.

Praktisch ist eine Prefetch-Funktion: Wer ein paar Sekunden zu spät den Aufnahmeknopf drückt, verpasst den Anfang des Liedes dennoch nicht, der Recorder fügt ihn aus dem Speicher hinzu. Auch das funktionierte in unserem Test nur richtig mit den Radiosendern, die direkt in MP3- oder Ogg-Streams senden.

Ein Highlight sind die zeitgesteuerten Aufnahmen: Über einen Timer lassen sich detailliert Zeitpunkte für Beginn und Ende einer Aufnahme festlegen, und die aktuelle Aufnahme lässt sich mit nur einem Mausklick zeitlich beschränken. Der DSL-Radio-Recorder besitzt zudem eine einfache Brennfunktion. Mit anspruchsvollen Spezialprogrammen wie Nero oder Feurio kann sie allerdings nicht mithalten.

Fazit: Der DSL Radio-Recorder 2.0 ist eine durchdachte Lösung für die Aufzeichnung von Internet-Radio-Streams. Überzeugen kann die Zeitsteuerung, der Audio-Editor ist etwas zu rudimentär.

Alternative: Radio Jack ( www.s-a-d.de ) bietet in etwa die gleichen Funktionen, beschränkt sich jedoch auf Stationen, die im MP3- oder Ogg-Format senden.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,0
Bedienung (35%): Note 2,0
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,5

GESAMTNOTE: 2,1

Anbieter:

Data Becker

Weblink:

www.databecker.de

Preis:

19,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 200 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
58998