D-Info Sommer 2004

Bei der Sommer-Version von D-Info sind Suchfunktionen und Ergebnisausgabe jetzt unter einer Oberfläche vereint. Verschwunden sind die nervigen Werbeeinblendungen im unteren Dokumentenbereich.

Bei der Sommer-Version von D-Info sind Suchfunktionen und Ergebnisausgabe jetzt unter einer Oberfläche vereint. Verschwunden sind die nervigen Werbeeinblendungen im unteren Dokumentenbereich. Hier befindet sich nun die Detailansicht eines markierten Eintrags der Ergebnisliste.

Das Verschwinden der Werbeschaltung bezahlt allerdings der Anwender, denn der Preis der Software hat sich nahezu verdoppelt. Linux wird zudem nicht mehr unterstützt. Die Sommer-CD hat den Datenstand vom 3. Juni 2004. Sie umfasst über 30 Millionen Telefon-, Fax-, Mobil- und Brancheneinträge. Die Benutzerführung ist durch das neue Design einfacher geworden. Über Registerkarten gibt der Anwender nun seine Suchbegriffe ein. Auch Branchen und Favoriten sind über eigene Register verfügbar.

Die Ausgabe der Ergebnisse erfolgt schnell. Mit den Office-Add-ins stehen Schnittstellen zu MS-Office-Programmen zur Verfügung. Über die D-Info-Symbolleiste greift man aus Word, Excel, Outlook und sogar Netscape Navigator 7.x bequem auf die digitale Auskunft zu. Die Dokumentation ist nach wie vor etwas schwach.

Alternative: Die Telefon-CD Klicktel Herbst 2004 ( www.klicktel.de ) bietet ähnliche Funktionen und vergleichbare Leistung.

Gesamtergebnis

Leistung (50 %) 1,5
Bedienung (35 %) 1
Dokumentation (5 %) 3
Installation/De-Installation (5 %) 1,5
Systemanforderungen (5 %) 2

Gesamtnote:
1,4
Anbieter:
Buhl
Weblink:
www.buhl.de
Preis:
9,99 Euro
Betriebssysteme:
Windows 98/ME, NT 4, 2000, XP
Prozessor:
Pentium 233
RAM:
32 MB
Plattenplatz:
55 MB bei Start von CD
Sonstiges:
keine Angabe
Sprache:
deutsch
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
146848